Liga: LASK als Transferkönig

Aufmacherbild

Die Bundesliga zieht nach dem letzten Tag der Sommer-Transferzeit Bilanz: Mit 200 Transfers in den beiden höchsten Spielklassen wurde das Rekordhoch aus dem Vorjahr (202) nur knapp unterboten. Laut Bundesliga passierten die meisten Spielerwechsel in der Ersten Liga: 113 Zugänge wurden registriert. Durchschnittlich transferierten die Klubs exakt zehn Spieler. Mit 20 Zugängen darf sich der LASK (wie im Sommer 2014) als Transferkönig bezeichnen. 99 der 200 Spieler kamen innerhalb beider Ligen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen