Nullnummer bei Salzburg-Sturm

Aufmacherbild
 

Das Sonntagsspiel der 21. Runde zwischen Red Bull Salzburg und Sturm Graz endet torlos, wodurch beide den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz verpassen. Die beste Möglichkeit für die Gastgeber vergibt Jantscher, der in der 13. Minute nur Aluminium trifft. Der Meister, bei dem Cavlina für den nicht ganz fitten Gratzei das Tor hütet, ist zumeist aus Konter gefährlich. Ein hervorragender Walke pariert aber die gefährlichsten Chancen von Szabics (46.) und Bodul (62.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen