Ried-Sieg dank spätem Tor

Aufmacherbild
 

Die SV Ried feiert gegen Wacker Innsbruck zum Auftakt der 16. Runde einen knappen 1:0-Sieg. Die Oberösterreicher übernehmen damit vorübergehend Platz eins. Die Partie hat ihre beste Phase kurz vor der Pause, als Burgic und Schütz für Wacker bzw. Casanova für Ried die Hochkaräter vergeben. In der zweiten Hälfte ist das Spiel äußerst zerfahren, zwingende Torchancen gibt es kaum noch. Als alles nach einer Nullnummer aussieht, trifft Marco Meilinger (88.) mit einem scharfen Schuss zum Sieg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen