Zehn Rapidler schlagen Admira

Aufmacherbild
 

Rapid kommt zum Auftakt der 14. Bundesliga-Runde zu einem 4:2-Heimsieg gegen Schlusslicht Admira. Rene Schicker (12.) bringt die Gäste per Kopf in Führung, ehe Steffen Hofmann (23., 35./E.) die Partie noch vor der Pause dreht. Kurz nach dem Seitenwechsel sieht Rapids Christopher Dibon (47.) für ein hartes Foul Rot. Zwei Minuten später gelingt Schicker (49.) der Ausgleich zum 2:2. Guido Burgstaller (68.) und Branko Boskovic (90.) retten den Grün-Weißen letztlich aber den Sieg in Unterzahl.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen