Salzburg unterliegt der Austria

Aufmacherbild

Meister Salzburg kassiert erstmals in der Red-Bull-Ära drei Bundesliga-Pleiten in Serie. Die Hütter-Elf muss sich zum Abschluss der 9. Runde der Wiener Austria 2:3 geschlagen geben. Alans Führung per Traumtor (31.) drehen Meilinger (34.) und De Paula (38.) zum 1:2-Pausenstand. Trotz Gelb-Rot gegen Hinteregger (49.) gelingt den Bullen durch Alan der Ausgleich (68.), doch Damari beschert der Austria in Minute 86 den Siegtreffer. Der FAK ist Tabellen-Siebenter, Salzburg bleibt Zweiter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen