SCR und FAK halten sich bedeckt

Aufmacherbild

Rapid und Austria lassen sich vor dem 306. Wiener Derby nicht in die Karten blicken. Die Trainer erwarten ein Duell auf Augenhöhe. "Wir schauen auf uns, im Derby ist immer alles möglich. Es gibt eigentlich nie einen Favoriten, da ist alles offen", lässt sich Zoran Barisic nur wenig entlocken. Nenad Bjelica erwartet nach Erreichen des CL-Playoffs Besserung. "Der Druck ist weg, jetzt können wir Fußballspielen. Ich bin davon überzeugt, dass die Mannschaft ein ganz anderes Gesicht zeigen wird."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen