WAC stoppt den SCR Altach

Aufmacherbild
 

Der WAC hat dem SCR Altach einen Dämpfer im Kampf um Platz zwei versetzt. Zum Auftakt der 31. Bundesliga-Runde setzen sich die Kärntner daheim mit 2:0 (0:0) durch. Die Partie wird vom Kampf geprägt, in Hälfte eins vergeben Jacobo und Silvio noch die besten Chancen. Nach Gelb-Rot für Alexander Pöllhuber (42.) müssen die Vorarlberger eine Hälfte mit zehn Mann auskommen. Nach Vorarbeit von Jacobo trifft Silvio (72.) ins Eck. Trdina (93.) stellt den Endstand her. Altach bleibt auf Rang drei.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen