Vastic trifft gegen Mattersburg

Aufmacherbild
 

Die Admira bleibt auch in der zweiten Runde der neuen Saison ungeschlagen. Die Südstädter besiegen Mattersburg daheim 2:1. Christoph Knasmüllner, der für den gesperrten Dominik Starkl als Stürmer beginnt, bringt die Hausherren in der 31. Minute in Führung - sein erstes Bundesliga-Tor. In der 69. Minute sorgt jener Mann, der ihn zur Pause ersetzt, für die Entscheidung: Toni Vastic gelingt im Duell mit seinem Vater, der den SVM coacht, ein schönes Volleytor. Pink betreibt Ergebniskosmetik (88.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen