RBS setzt Wr. Klubs unter Druck

Aufmacherbild

Mit dem 3:1-Sieg in Mattersburg hat Meister Red Bull Salzburg nicht nur vorübergehend die Tabellenspitze übernommen, sondern auch die Wiener Klubs Rapid und Austria unter Druck gesetzt. "Sie müssen uns immer spüren. Es wäre nicht gut, wenn sie einmal mehr Punkte Vorsprung hätten", erklärt Martin Hinteregger. Trainer Roger Schmidt freute sich nicht nur über das Ergebnis, sondern auch über die erneut starke Spielweise: "Meine Spieler sind im Moment sehr konstant und machen viele Tore."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen