Boyd hat keinen Karriereplan

Aufmacherbild

Terrence Boyd entpuppte sich für den SK Rapid als Glücksgriff, ist den Hütteldorfern aber auch dankbar, die Chance auf Profi-Fußball bekommen zu haben. "Ich will bei Rapid so viel wie möglich lernen und dem Klub so viel wie möglich zurückgeben", erlärt der 21-Jährige im Interview mit der "APA". Darum kommt ein baldiger Vereinswechsel auch nicht in Frage. "Ich habe keinen Karriereplan. Der Fußball ist schnelllebig, aber ich bin sicher nicht hergekommen, um nach einem Jahr wieder abzuhauen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen