Ried nimmt Pleite mit Fassung

Aufmacherbild
 

Ried-Trainer Paul Gludovatz nimmt die 1:2-Last-Minute-Niederlage bei der Austia mit Fassung. "Wir waren insgesamt zu grün", so der Burgenländer. Der kuriose Siegestreffer - eine abgerissene Flanke von Markus Suttner landete im Tor (91.) - sorgt im Lager des amtierenden Cupsiegers für lange Gesichter. „Es war ein Lucky Punch. Das gibt es eben im Fußball“, berichtet Daniel Royer. FAK-Coach Karl Daxbacher gesteht: "Ich habe mich mit dem Remis schon abgefunden. Es war ein glücklicher Sieg."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen