Beric versteht Sturm-Fans nicht

Aufmacherbild
 

Mit einem provokanten Jubel feierte Robert Beric sein Tor beim 3:1 Rapids gegen Ex-Klub Sturm, wofür er verwarnt wurde und später Gelb-Rot sah. "Ich habe all diese Sachen über mich gehört und verstehe nicht, warum sie das sagen. Ich habe diesen Fans nichts getan", verteidigt der Slowene seine emotionale Reaktion. "Es ist schon vor dem Spiel losgegangen, den ganzen Tag kamen diese Beric-Gesänge. Wenn du dann triffst, ist es normal, dass du jubelst. Das war nichts Besonderes", so der 23-Jährige.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen