Beric laut Franzosen schon weg

Aufmacherbild
 

Laut übereinstimmenden Medienberichten dürfte St. Etienne den Poker um Robert Beric für sich gewonnen haben. Diese berichten von einem Vierjahresvertrag, der Rapid eine Ablöse von 5,5 Millionen Euro plus erfolgsabhängige Boni bis zu sieben Mio. einbringen soll. Sportdirektor Andreas Müller dementiert hingegen weiter, da noch nicht alle Forderungen erfüllt wurden und die Grün-Weißen daran festhalten wollen. Beric wird schon gegen Mattersburg nicht im Kader der Hütteldorfer stehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen