Inaki Bea wieder im Training

Aufmacherbild

Wacker Innsbruck kann in Zukunft wieder auf einen wichtigen Leistungsträger zurückgreifen. Abwehrchef Inaki Bea steht seit Dienstag wieder im Mannschaftstraining. Der Spanier war nach persönlichen Rückschlägen von der sportlichen Führung freigestellt worden, um wieder zu alter Stärke zu finden. Zuletzt kümmerte sich in Stuttgart auch eine Mentaltrainerin um den 33-Jährigen. "Wir haben wirklich gut gearbeitet und ich habe die Zeit gut genutzt, um an mir zu arbeiten", so der Verteidiger.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen