Polster vertraut Goalie Tischler

Aufmacherbild

Admira-Coach Toni Polster setzt auch nach dem haarsträubenden Patzer gegen den FC Wacker weiterhin auf Goalie Patrick Tischler. "Damit hat er sich seine gute Leistung ein wenig kaputt gemacht. Aber Fehler passieren, er wird nächste Woche wieder im Tor stehen und vielleicht zu null spielen", erklärt der Trainer. Der Keeper hat am Samstag mit einem verpatzten Abschlag den Siegtreffer der Innsbrucker durch Alexander Hauser verschuldet. Nächster Gegner der Südstädter ist Aufsteiger SV Grödig.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen