Austria und Salzburg zufrieden

Aufmacherbild

Tabellenführer Austria als auch Verfolger Red Bull Salzburg können mit dem 1:1 im Schlager leben. "Unsere erste Hälfte war sehr gut, in der zweiten war nicht alles gut. Da kommt ein Unentschieden raus, wir können damit leben", so FAK-Coach Peter Stöger, dessen Team weiter 13 Punkte Vorsprung hat. Sein Pendant Roger Schmidt wirft seiner Mannschaft nach dem in Unterzahl errungenen Remis kaum etwas vor: "Auch wenn wir nicht gewonnen haben, mit Hälfte zwei und der Moral können wir zufrieden sein."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen