Liga-Facts: Das tut sich bei den Bundesliga-Klubs

Aufmacherbild
 

LAOLA1 präsentiert dir regelmäßig Neuigkeiten, Gerüchte und Aktionen der zehn Bundesliga-Vereine und der Liga selbst.

Nicht immer wird es Neues von deinem Lieblingsverein zu vermelden geben, aber ein Blick in diese Rubrik lohnt sich alle Mal!

(LAOLA1-Transferliste Sommer 2015: Alle Wechsel im Überblick)

WOLFSBERGER AC: WAC-Mittelfeldspieler Manuel Weber hat sich nach andauernden Leistenproblemen einer Operation unterzogen. Beim 30-Jährigen wurde eine weiche Leiste (Sportlerleiste) diagnostiziert, die nun bei einem laparoskopischen Eingriff mit einem Netz verstärkt wurde. "Die Nerven spüre ich immer noch aber ich habe auch bemerkt, dass ich bestimmte Bewegungen jetzt schon schmerzfrei durchführen kann, die vor dem Eingiff nicht möglich waren", so Weber, der im Frühjahr wieder spielen will. (1.12.)

STURM GRAZ: Die Zukunft von Donis Avdijaj bleibt vorerst ungeklärt. Wie der SK Sturm mitteilt, haben sich die Grazer mit Schalke 04 darauf geeinigt, dass erst nach Ende der Herbstsaison entschieden wird, ob der 19-Jährige schon im Winter nach Gelsenkirchen zurückkehrt, oder ob er seinen bis Saisonende laufenden Leihvertrag bei den Schwarz-Weißen erfüllt. Ursprünglich lief die Deadline bis Montag, nun kann sich Schalke von Avdijaj, der wieder voll trainiert, noch drei Mal ein Bild machen. (30.11.)

SV RIED: Bei der SV Ried wird sich im Winter in der sportlichen Leitung etwas tun müssen. Wie die "OÖN" berichten, wird Gerhard Schweitzer aus privaten Gründen sein Amt als Co-Trainer nicht mehr weiter ausführen. Was das für die Tätigkeit von Cheftrainer Paul Gludovatz bedeutet, ist noch unklar. Beim Amtsantritt hatten beide betont, den Job nur gemeinsam machen zu wollen. Die Frage ist nun, ob man einen Schweitzer-Ersatz sucht, der zu Gludovatz passt, oder gleich ein neues Trainergespann engagiert. (30.11.)

AUSTRIA WIEN: Die Wiener Austria übersiedelt ab Juni 2016 aufgrund der Stadion-Umbauarbeiten rund um die Generali-Arena mit dem Trainingsbetrieb der Kampfmannschaft für zwei Jahre in das Landessportzentrum VIVA nach Steinbrunn. "Das Landessportzentrum bietet uns optimale Bedingungen und ist auch verkehrstechnisch sehr günstig erreichbar. Wir haben uns einige Monate sehr intensiv mit diesem Thema beschäftigt und sind überzeugt, dass Steinbrunn eine hervorragende Lösung ist", erklärt Sportdirektor Franz Wohlfahrt. (30.11.)

SK RAPID: Gladbach sucht für den Winter einen Innenverteidiger und einen Flügelspieler. Während bekanntlich Salzburgs Abwehrchef Martin Hinteregger für die Abwehr ein Thema ist, könnte auch für die andere Position ein Österreicher in Frage kommen: Florian Kainz. Wie die "Krone" berichtet, ist der Rapid-Spieler am Radar des deutschen Bundesligisten. In Villarreal machte sich Gladbach-Scout Ove Flindt ein Bild unter anderem auch vom 23-Jährigen, der in Wien einen Vertrag bis Sommer 2017 hat. (28.11.)

500 Investoren haben sich nach der Präsentation von Rapids Crowdinvestment-Projekt ("InvesTOR") beteiligt. Die Gesamtsumme liegt aktuell bei 841.400 Euro. Das Ziel zu Österreichs Nummer-1-Crowdinvesting-Projekt zu werden, dürfte bald Realität sein. Der bisherige Rekord liegt bei einer Million Euro. Die Höchstgrenze wurde hier mit drei Mio. Euro festgesetzt. Der "Rapid InvesTOR" ist eine Veranlagung in Form von qualifizierten Nachrang-Darlehen, die Anleger der SK Rapid GmbH gewähren. (28.11.)

Der SK Rapid verkündet am späten Freitagabend schlechte Nachrichten. Torhüter Jan Novota zieht sich bei der 0:1-Niederlage in der Europa League beim FC Villarreal einen Sehnenriss in der rechten Schulter zu und muss lange pausieren. Der slowakische Team-Torhüter wird in der kommenden Woche operiert und steht der Mannschaft von Zoran Barisic anschließend mehrere Monate nicht zur Verfügung. Richard Strebinger wird Novota, wie schon in der Schlussphase in Villarreal, vorerst ersetzen. (27.11.)

Wenig überraschend strebt Verteidiger Michael Schimpelsberger im Winter nach einer Veränderung. "Ich werde deshalb im Winter Rapid verlassen", kündigt der 24-Jährige im "Kurier" an. Nach einem Achillessehnenriss (2013) und einem Kreuzbandriss (2014) reichte es diese Saison lediglich für drei Profi-Einsätze. Ein ligainterner Wechsel sei möglich, allerdings lockt auch Deutschland: "Die dritte deutsche Liga ist anspruchsvoll und auch ein Sprungbrett, um nochmals weiter nach oben zu kommen." (27.11.)

Rapid ist um Nachschub aus dem eigenen Nachwuchs bemüht. Trainer Zoran Barisic hat bereits das 17-jährige Innenverteidiger-Talent Maximilian Wöber, der zudem Kapitän der Amateure war, zu den Profis befördert. Auch der 19-jährige Ungar Thomas Szanto steigt auf. (27.11.)

RED BULL SALZBURG: Salzburg denkt nicht an Transfers im Winter. "Der Kader ist gut, ausgewogen und groß. Im Moment deutet sich nichts an, zumal wir auch den Prozess, den wir im Sommer angefangen haben, fortsetzen wollen. Weder im Winter noch im Sommer haben wir großen Handlungsbedarf", so General Manager Jochen Sauer bei LAOLA1. "Wir versuchen ein Team zu formen, die sich immer besser einspielt, um im Sommer mit einer eingespielten Truppe in die neue Saison zu gehen." Für Martin Hinteregger gäbe es keine Anfragen. (23.11.)

SV GRÖDIG: Trainer Peter Schöttel trauert nach dem 0:1 in Ried der Gelegenheit nach, sich im Abstiegskampf abzusetzen. "Wir haben in Ried eine große Chance vergeben. Mit einem Sieg wären wir wohl auf Monate weg gewesen. So ist wieder alles viel enger beisammen", erklärt der Wiener in den "OÖN". (23.11.)

FC ADMIRA: Die Admira ist auf der Suche nach einem Ersatz für Toni Vastic (Kreuzbandriss) in der Regionalliga Ost fündig geworden. Die Südstädter verpflichten Christoph Monschein vom ASK Ebreichsdorf (8 Tore in 16 Saison-Einsätzen). Der 23-Jährige, der im Jänner 2016 beim Tabellen-5. ins Training einsteigen wird, unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2017 plus Option. "Mit ihm konnten wir den wahrscheinlich begehrtesten und talentiertesten Stürmer der RLO verpflichten", so General Manager Alex Friedl. (17.11.)

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen