Sturm angelt sich Rubin Okotie

Aufmacherbild
 

Transfers und Gerüchte - LAOLA1 hat den Überblick

Aufmacherbild
 

Das Transferfenster ist zu! Mit Rubin Okotie zum SK Sturm hatten wir diesmal sogar einen klassischen Last-Minute-Transfer. Auch sonst hat sich einiges getan.

Den vorletzten Tag der Transferphase könnt ihr HIER noch einnmal nachlesen.

LAOLA1-Überblick:

8:31 Uhr: Sonst blieb alles ruhig, keine weiteren Sensations-Transfers in Sicht. Aber wir bleiben natürlich dran, auch wenn seit 0:00 Uhr natürlich nichts mehr möglich ist.

 

8:29 Uhr: Ein Transfer war noch. Der 19-jährige Dennis Kloser wechselt von den Altach Amateuren zu Austria Lustenau.

 

0:26 Uhr: Das war der letzte Transfertag. Es ist möglich, dass Vereine noch Transfers getätigt haben, diese bisher aber nicht kommuniziert wurden. Sollte dem so sein, erfahrt ihr das nach unseren Recherchen.

 

0:16 Uhr: Das sagt Sturm-Trainer Franco Foda: "Wir sind froh, dass es uns im Finish der Transferzeit noch gelungen ist, mit Srdjan Pavlov und Rubin Okotie zwei Stürmer von Format an Land zu ziehen, mit denen wir fürs Frühjahr sehr gut aufgestellt sind."

 

0:10 Uhr: Alles fix! Rubin Okotie wechselt leihweise bis Saisonende zum SK Sturm Graz.

 

0:08 Uhr: Bei der Austria hat sich nichts mehr getan, das bestätigt uns Markus Kraetschmer. Nun versuchen wir, jemanden vom SK Sturm zu erreichen, um den Wechsel von Rubin Okotie bestätigen zu können.

 

0:02 Uhr: Was ist denn jetzt los? Die Bundesliga vermeldet, dass Rubin Okotie doch zum SK Sturm wechselt. Eine offizielle Bestätigung seitens der Vereine steht aber aus.

 

23:30 Uhr: In einer halben Stunde schließt das Transferfenster! Es sieht derzeit nicht danach aus, als ob sich noch etwas tun würde. Aber man weiß ja nie so genau...

 

23:21 Uhr: Österreich hat einen Legionär weniger. der 21-jährige Mittelfeldspieler Deniz Mujic verlässt die Amateure des FC Bayern und heuert in der Regionalliga Mitte bei Pasching an. Sein Vertrag bei den Oberösterreichern läuft bis Saisonende.

 

22:56 Uhr: Wir hatten soeben wieder Markus Kraetschmer am Telefon. Aus Sicht der Austria ist alles erledigt. "Wir werden selbst nicht mehr aktiv werden", meint der AG-Vorstand. Auch Patrick Salomon und Manuel Wallner werden wohl beim Verein bleiben. "So wie es derzeit aussieht, tut sich da nichts mehr", meint Kraetschmer. Aber eine Stunde ist ja noch Zeit, wer weiß, ob nicht doch noch ein Angebot eintrudelt...

 

22:51 Uhr: Es wäre nicht der LASK, würden am letzten Tag nicht noch neue Spieler verpflichtet werden. Die Linzer geben bekannt, dass die beiden Brasilianer Silvio Jose Cardoso Reis jr., kurz Silvio, und Rafael Vinicius Carvalho Longuine, kurz Rafinha, unter Vertrag genommen wurden.

 

22:49 Uhr: Das sagt AG-Vorstand Thomas Parits über den neuen Goalie Ivan Kardum: "Wir haben uns natürlich sehr genau über ihn informiert, es wurden ihm von allen Seiten erstklassige Referenzen ausgestellt. Wir sind überzeugt, dass wir mit ihm einen optimalen Griff gemacht haben und er unsere Mannschaft mit Sicherheit verstärken wird. Wir waren schon einige Zeit an ihm dran, er wird gut zu uns passen."

 

22:40 Uhr: Jetzt hat die Austria ihren neuen Tormann! Ivan Kardum kommt von NK Osijek zu den Veilchen. Der 24-Jährige erhält einen Vertrag bis Sommer 2014 plus Option auf zwei weitere Saisonen.

 

22:31 Uhr: Marian Kello dürfte nicht der neue Austria-Goalie werden. Laut "BBC" bleibt der Slowake bei Heart of Midlothian.

 

22:14 Uhr: Ein Wechsel von Hamdi Salihi am heutigen Tag wird wieder ein bisschen unwahrscheinlicher. Laut "Sky Sports" wollen die Rangers als Ersatz für den zu Everton abgewanderten Nikica Jelavic nämlich Marko Futacs von Portsmouth. Es riecht stark nach einem Salihi-Transfer nach China, der in den kommenden Tagen noch abgewickelt werden kann.

 

21:53 Uhr: Red Bull Salzburg hat einen Abgang zu verzeichnen. Daniel Offenbacher wechselt leihweise bis Saisonende in die Erste Liga zu Blau-Weiß Linz. Dort soll der 19-jährige Mittelfeldspieler Spielpraxis sammeln.

 

21:43 Uhr: Nun kommt auch die offizielle Bestätigung des SK Sturm. Srdjan Pavlov erhält einen Vertrag bis Saisonende plus Option auf ein weiteres Jahr. "Wir hatte einige Stürmer auf unserer Wunschliste und haben uns nun für Srdjan Pavlov entschieden. Er kennt den österreichischen Fußball, passt gut zu uns und kann uns ganz sicher weiterhelfen", erklärt Trainer Franco Foda.

 

21:34 Uhr: Immer noch kein Vollzug bei der Austria. "Wir hoffen, dass es in der nächsten Stunde soweit ist, es könnte aber auch noch länger dauern", meint Markus Kraetschmer. Die Namen Marian Kello (Hearts) und Robert Liasjak (Rijeka) stehen im Raum, der AG-Vorstand will dies aber nicht bestätigen. Unterdessen verrät er, dass es auch noch eine Anfrage für einen Kaderspieler, der den FAK noch heute verlassen könnte, gibt.

 

21:11 Uhr: Der SK Sturm ist auf der Suche nach einem neuen Angreifer beim Kapfenberger SV fündig geworden. Wie uns KSV-Boss Erwin Fuchs bestätigt, wechselt Srdjan Pavlov mit sofortiger Wirkung zu den Grazern. Matej Mavric soll übrigens in den kommenden Tagen zu Verhandlungen nach China fliegen.

 

20:37 Uhr: Noch ein Transfer in der Steiermark. Kapfenberg verpflichtet den slowakischen Innenverteidiger Peter Struhar (28) von Dunajska Streda. Vertrag bis Saisonende plus Option.

 

20:24 Uhr: So ganz aus der Welt dürfte der Wechsel von Rubin Okotie zum SK Sturm doch noch nicht sein. Zumindest wenn es nach den Medien in Belgien geht, wo dieses Thema wieder aktuell wird. Abwarten...

 

19:44 Uhr: Interessantes Gerücht von der schottischen "BBC"! Angeblich will die Austria den Slowaken Marian Kello verpflichten. Der 29-jährige Goalie steht bei Heart of Midlothian unter Vertrag.

 

19:39 Uhr: In der Geschäftsstelle der Wiener Austria wird fleißig an einem Tormann-Transfer gebastelt. "Genau an dieser Aktie arbeiten wir", bestätigt uns AG-Vorstand Markus Kraetschmer. Bislang gibt es aber noch keinen Vollzug zu vermelden.

 

19:16 Uhr: Etwas weniger als fünf Stunden hat das Transferfenster noch geöffnet. Und wir sind uns sicher: Es wird sich noch etwas tun! Die Austria wird noch einen Tormann holen und der SK Sturm arbeitet fieberhaft an der Verpflichtung eines Stürmers.

 

18:57 Uhr: Der SV Grödig hat seine Transferaktivitäten offenbar abgeschlossen. Stefan Stangl kam bekanntlich vom SK Sturm. Daniel Sobkova wechselt zum FC Pasching, Daniel Pirker zum Villacher SV.

 

17:50 Uhr: Dass Kapfenberg damit seine Transferaktivitäten für heute abgeschlossen hat, ist nicht gesagt. Möglicherweise tut sich bezüglich Abgänge noch etwas. So liegt zum Beispiel Matej Mavric laut Präsident Fuchs ein unterschriftsreifes Angebot aus China vor. Da dort die Transferperiode jedoch nicht heute endet, könnte diese Personalie im Fall der Fälle auch in den kommenden Tagen über die Bühne gebracht werden...

 

17:38 Uhr: Blau-Weiß Linz verleiht Innenverteidiger Berthold Teufl an den FC Pasching. Harun Sulimani wird unterdessen doch nicht an Union Vöcklamarkt verliehen.

 

17:28 Uhr: Wie angekündigt hat sich in Kapfenberg am letzten Transfertag noch einmal einiges getan. Also, der Reihe nach: Der 31-jährige Innenverteidiger Michal Hanek unterschreibt bis Sommer plus Option auf ein weiteres Jahr. Der 14-fache slowakische Teamspieler war zuletzt in Polen bei Lubin aktiv. "Ein routinierer Spieler, von dem wir uns mehr Stabilität in der Abwehr erwarten", erklärt Präsident Erwin Fuchs gegenüber LAOLA1. Abgegeben werden der deutsche Stürmer Roman Prokoph, der zu Unterhaching übersiedelt, und Danijel Micic, der leihweise bis Sommer an Erstligist WAC/St. Andrä abgegeben wird.

 

16:49 Uhr: Der LASK verstärkt sich für das Frühjahr mit dem Australier Richard Cardozo und Rexhe Bytyci von Ligakonkurrent TSV Hartberg. Der 25-jährige Cardozo konnte im Probetraining überzeugen. Der 24-jährige Stürmer Bytyci zeigte bereits beim Tabellen-Schlusslicht der Ersten Liga seine Qualitäten. Ebenfalls am Transfermarkt zugeschlagen hat der FC Lustenau. Die Vorarlberger bauen in Zukunft auf den 26-jährigen kroatischen Mittelstürmer Novinic Enes, der vom NK Karlovac kommt.

 

16:29 Uhr: Nun herrscht endgültig Klarheit in der Causa Rubin Okotie: Das Leihgeschäft ist geplatzt! Nachdem man sich bei Nürnberg auf LAOLA1-Nachfrage überrascht zeigte, dass es offenbar Unstimmigkeiten mit St. Truiden gibt, ging der deutsche Bundesligist, der den Wechsel schon als fix vermeldet hatte, der Sache noch einmal auf den Grund. "Der Transfer ist geplatzt, weil St. Truiden sich querlegt. Das ist sehr kurzfristig geschehen. Sie haben sich entschlossen, dass sie ihn im Angriff behalten wollen", lässt Sport-Vorstand Martin Bader gegenüber LAOLA1 ausrichten. Der Leihvertrag des 24-jährigen Stürmers mit dem belgischen Verein läuft noch bis Sommer. Sturms Suche nach einem Kienast-Ersatz geht also weiter...

 

16:13 Uhr: Nun ist alles in trockenen Tüchern. Marc Janko wechselt mit sofortiger Wirkung von Twente Enschede zum FC Porto. Die Ablösesumme soll sieben Millionen Euro betragen. "Für mich bedeutet der Wechsel eine großartige sportliche Herausforderung, welche ich mit Zuversicht angehen werde. Porto ist ein europäischer Top-Klub mit großen Erwartungen und ich fühle mich geehrt, bei dem Erreichen dieser Ziele mithelfen zu können", so der ÖFB-Teamstürmer.

 

16:05 Uhr: Der angestrebte Transfer von Rubin Okotie zu Sturm entwickelt sich zum Kasperltheater. Präsident Christian Jauk erklärt gegenüber "Sturm12", dass man zwar mit dem 24-Jährigen selbst und Nürnberg einig sei, sich aber Leihverein St. Truiden quer legen würde. Okotie steht bei den Belgiern noch bis Saisonende unter Vertrag. Ist der Transfer damit endgültig gescheitert oder lässt sich St. Truiden bis zum Ende der Transferzeit noch auf den Deal ein? Nürnberg hatte den Wechsel bekanntlich schon als fix vermeldet...

 

15:58 Uhr: Rückruf vom Admira-Manager. Bei den Südstädtern wird sich am letzten Tag der Transferzeit nichts mehr tun, bestätigt Alex Friedl im Telefonat mit LAOLA1. Die Interessenten für Christoph Dibon, darunter dem Vernehmen Salzburg, Rapid und Austria, müssen sich bis zum Sommer gedulden. Ein kleines Hintertürchen lässt Friedl aber dann doch noch offen: "Bei einem Millionen-Angebot überlegen wir vielleicht noch", lacht der Mann für die sportlichen Belange.

 

15:54 Uhr: Wie man aus dem grün-weißen Lager erfährt, steht heute nichts mehr auf der To-Do-Liste. Wie Stefan Ebner ausrichten lässt, versichert er, dass sich bei Rapid am letzten Transfertag nichts mehr tun wird. Und Hamdi Salhi? Auch bei ihm soll aktuell kein Wechsel bevorstehen. Die Mitarbeiter des Rekordmeisters fahren bereits die Computer herunter. Feierabend, oder nur die Ruhe vor dem Sturm?

 

15:31 Uhr: Während Nürnberg den Transfer von Rubin Okotie als in trockenen Tüchern vermeldet, steigt man bei Sturm auf die Bremse. "Ich kann es noch nicht bestätigen", betont Sportkoordinator Hans Lang, der den Kontakt mit Rubin Okotie zwar bestätigt, aber weiterhin von "anderen Kandidaten" spricht...

 

15:14 Uhr: Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Rubin Okotie wechselt also DOCH zu Sturm Graz. Und zwar leihweise bis zum Saisonende, wie der 1. FC Nürnberg auf seiner Homepage vermeldet. "Wir versprechen uns davon mehr Spiepraxis für Rubin", so FCN-Manager Martin Bader. Zuletzt war der Wiener nach Belgien an VV St. Truiden verliehen, wo er in neun Spielen ein Tor erzielte.

 

15:12 Uhr: Ein Lebenszeichen aus dem Burgenland. LAOLA1 kriegt SVM-Manager Ernst Simmel ans Telefon – und der bestätigt, dass in Mattersburg nicht die Ruhe vor dem Sturm sondern einfach nur Ruhe herrscht. „Bei uns wird nichts mehr passieren, weder Zu- noch Abgänge“, stellt Simmel klar. Nachfrage: Also Patrick Bürger stürmt auch im Frühjahr für Mattersburg? Antwort: „Der FC Barcelona hat sich nicht gemeldet!“ Alles klar.

 

14:49 Uhr: Kollektiver Netzabsturz in Mattersburg? Oder woran liegt es, dass beim SVM die wichtigen Männer nicht zu sprechen sind. Vielleicht wird auch gerade eifrig verhandelt, denn mit Patrick Bürger gibt es ja einen Spieler, der zuletzt bei mehreren Vereinen hoch im Kurs stand. Sturm Graz zum Beispiel ist noch immer auf der Suche nach einem Ersatz für den zur Austria abgewanderten Roman Kienast. Und Greuther Fürth war ja auch einmal interessiert. Wir bleiben dran!

 

14:37 Uhr: Während viele Bundesligisten ihr Transferprogramm längst abgeschlossen haben, dürfte sich bei Schlusslicht Kapfenberg in den nächsten Stunden noch etwas tun - und zwar was Zu- und Abgänge betrifft. Als Neueinkauf dürfte der 14-fache slowakische Teamspieler Michal Hanek ante portas stehen. Der 31-jährige Innenverteidiger spielte zuletzt in Polen bei Lubin. Mit dem deutschen Stürmer Roman Prokoph wird laut LAOLA1-Informationen indes eine Vertragsauflösung angestrebt.

 

14:15 Uhr: So, jetzt ist der Transfer von Niklas Hoheneder endgültig fix. Der Ordnung halber hat der Karlsruher SC, Hoheneders Ex-Klub, den Wechsel zu RB Leipzig offiziell bestätigt: "Defensivakteur Niklas Hoheneder verlässt den Karlsruher SC und wechselt zum Regionalligisten RB Leipzig. Der Karlsruher SC dankt Niklas Hoheneder und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute." Ist dieses Thema damit auch endgültig durch.

 

14:05 Uhr: Für Wacker Innsbruck ist es bis auf die zwei Abgänge von Andreas Bammer (zu Anif) und Lukas Hinterseer (leihweise zu FC Lustenau) eine bisher ruhige Transferphase. Und dabei wird es wohl auch bleiben, wie Sportdirektor Oliver Prudlo gegenüber LAOLA1 erklärt: "Ich denke nicht, dass sich bei uns noch kurzfristig etwas tut." Auch eine Leihe von Salzburg-Mittelfeldspieler Daniel Offenbacher steht nicht zur Debatte. "Wir haben im Sommer darüber nachgedacht, aber jetzt ist das überhaupt kein Thema."

 

13:50 Uhr: Von Hütteldorf in die Premier League - über den Umweg Schottland. Nach langem Tauziehen ist es nun fix, dass Ex-Rapidler Nikica Jelavic die Glasgow Rangers in Richtung FC Everton verlassen wird. Die "Toffees" geben die Verpflichtung offiziell bekannt.

 

13:35 Uhr: Bei Red Bull Salzburg wird sich in dieser Transferphase vermutlich nicht mehr viel tun. Es gibt zwar Interesse an David Mendes da Silva (Queens Park Rangers) und Gonzalo Zarate (Terek Grozny), Trainer Ricardo Moniz stellt bei LAOLA1 aber klar, dass er beide behalten will. "Sie werden bleiben. Es geht nicht nur ums Finanzielle, ich will auf diese Spieler nicht verzichten." Lediglich Daniel Offenbacher könnte die "Bullen" noch verlassen. Moniz: "Vielleicht verleihen wir ihn."

 

13:04 Uhr: Wer wird eigentlich der Nachfolger von Roman Kienast bei Sturm? "Bis zum Abend wird eine Entscheidung fallen", versichert Sportkoordinator Hans Lang. Das Gerücht, dass Ex-Austrianer Rubin Okotie ein Thema beim Meister sei, kommentiert er mit dem Standardsatz: "Wir sind in Gesprächen mit Kandidaten." Okotie selbst, derzeit von Nürnberg an den belgischen Verein St. Truiden ausgeliehen, reagiert bei LAOLA1 überrascht vom Gerücht: "Ich weiß von nichts, mein Berater hat mich auch nicht informiert. Laut Vertrag bin ich bis Sommer an St. Truiden ausgeliehen, da wäre schwer etwas zu machen."

 

12:35 Uhr: Äußerst ruhig geht es in der heimischen Liga zu. Heute gibt es bislang noch keinen bestätigten Transfer und auch noch kaum Gerüchte. Wir haben bei Ried-Manager Stefan Reiter durchgeklingelt und gefragt, ob es denn bei seinem Klub so ruhig bleiben wird? "Ja, es wird ruhig bleiben. Es gibt weder Angebote an unsere Spieler, noch stehen wir in Verhandlungen mit irgendeinem anderen Spieler. Unsere Planungen sind abgeschlossen." Gut, ist dieses Thema beendet.

 

12:11 Uhr: Update zur Causa Niklas Hoheneder: Laut deutschen Medienberichten ist der Wechsel des Verteidigers von Karlsruhe zu RB Leipzig fix. Eine offizielle Bestätigung des Deals steht jedoch aus.

 

11:17 Uhr: Der Transfer von Marc Janko zum FC Porto ist zwar so gut wie fix, der ÖFB-Kapitän muss sich dennoch noch etwas gedulden. Twente Enschede fordert nämlich laut niederländischen Medien eine Bankgarantie über die kolportierten sieben Millionen Euro Ablöse. Diese konnten die Portugiesen am Montag nicht aufbringen. Dem Wechsel sollte trotzdem nichts im Wege stehen. Bei den Niederländern saß der 28-jährige ÖFB-Legionär zuletzt nur mehr auf der Bank.

 

11:01 Uhr: Immer wieder für einen Transfer gut ist die Familie Sulimani. Dieses Mal jedoch keiner der beiden Admiraner sondern Harun Sulimani. Der 20-Jährige kam bei Erstligist Blau-Weiß Linz kaum auf Einsatzzeit und schloss sich daher laut "liga3.at" Regionalligist Vöcklamarkt an.

10:32 Uhr: Der nächste Nachwuchs-Legionär: Der Wechsel des 18-jährigen Alexander Jovanovic von der Austria zum VfL Wolfsburg ist fix. Der Mittelfeldspieler wird für eineinhalb Jahre verliehen. Der deutsche Bundesligist hat danach eine Option, das Talent fix zu erwerben.

 

10:08 Uhr: Während Sturm noch einen offiziellen Kienast-Ersatz sucht, kann man Christoph Kröpfl wohl als eine Art Experiment bezeichnen. Der 21-Jährige kommt aus der Sturm-Jugend, fiel zuletzt in Kapfenberg jedoch aufgrund von disziplinären Problemen auf. Trainer Franco Foda gibt ihm eine allerletzte Chance. "Er muss jetzt auch abseits des Platzes zeigen, dass er ein Profi ist. Wir hatten ein gutes Gespräch. Ich denke, er ist reifer geworden", erklärt der Sturm-Coach in der "Kleinen Zeitung".

 

10:01 Uhr: Wird der Transfer von Hamdi Salihi zur Never-Ending-Story? Bei Rapid geht man davon aus, dass sich der Wechsel des albanischen Stürmers zu Changchun Yatai hinauszögert, da in China das Transferfenster erst am 2. März schließt. Rapid-Manager Stefan Ebner über das weitere Prozedere im „Kurier“: „Wenn es noch eine Einigung gibt, dann wird kein Ersatz geholt.“

 

9:52 Uhr: Die "Österreicher-Kolonie" bei RB Leipzig könnte mit heutigem Tag noch größer werden. Laut "Krone" soll Verteidiger Niklas Hoheneder von Zweitligist Karlsruhe zu Trainer Peter Pacult und dem am Montag verpflichteten Roman Wallner stoßen.

 

9:39 Uhr: Gibt es am letzten Tag der Transferzeit noch eine Veränderung im Kader von Red Bull Salzburg? Laut "Kurier" sollen die Queens Park Rangers an einer Verpflichtung von David Mendes da Silva interessiert sein. Der Premier League-Klub hat auch offiziell bei den "Bullen" angefragt. Das Angebot ist aber noch nicht lukrativ genug. Der 29-jährige Niederländer hat in Salzburg noch Vertrag bis 2013. Vor eineinhalb Jahren blätterte der Mateschitz-Klub 2,5 Mio. Euro Ablöse hin.

 

9:17 Uhr: Top-Transfer für einen ÖFB-Youngster! Philipp Prosenik wechselt vom FC Chelsea zum AC Milan. Der 18-Jährige unterschreibt bei den "Rossoneri" für dreieinhalb Jahre. Die Italiener wollten den Offensivspieler unbedingt, das war ausschlaggebend für den Wechsel. Und dass Prosenik an der Stamford Bridge keine Chance auf einen Platz in der Kampfmannschaft gesehen hat. Beim AC Milan wird der Nachwuchs-Teamspieler mit den Profis trainieren.

 

9:08 Uhr: Nach dem Abgang von Roman Kienast zum FK Austria Wien ist Sturm Graz weiter auf der Suche nach einem Stürmer. Die Zeit drängt, aber es gibt einige Kandidaten. Osman Sow aus der dritten schwedischen Liga wird laut "Kurier" getestet, weitere Kandidaten sind Thomas Helly von Wr. Neustadt, Christian Falk von WAC/St. Andrä und Dalibor Volas von NK Marburg. Rapid wartet derweil weiter auf Grünes Licht aus China für den Salihi-Transfer. Dort schließt das Transferfenster aber erst am 2. März.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen