Keine neuen Verträge für Stankovic, Jun, Boskovic, Wolf

Aufmacherbild
 

Das Ende der Meisterschaft rückt näher. Nur noch zwei Runden trennen die Kicker von ihrem wohlverdienten Urlaub.

Für die Funktionäre und Spielermanager geht es jetzt dafür so richtig los, denn bei den Klubs sind die Kaderplanungen für die kommende Saison im vollen Gang.

Und am Mittwoch werden vier prominente Abgänge bekannt:

Weitere Gerüchte und Vollzüge findest du hier: Transferliste

Marko Stankovic (Austria):

Was sich in den vergangenen Wochen abgezeichnet hat, ist nun beschlossene Sache. Die Wiener Austria zieht die Option auf eine Vertragsverlängerung mit Marko Stankovic, die am 30. April fällig gewesen wäre, nicht.

Der 28-Jährige wird die Violetten somit nach vier Jahren ablösefrei verlassen.

Ebenfalls einen neuen Klub sucht Srdan Spiridonovic. Der im Herbst in Ungnade gefallene 20-Jährige, dessen Vertrag endet, absolvierte zuletzt ein Probetraining bei den Amateuren des VfB Stuttgart.

Tomas Jun (Austria):

Nach fünf Jahren trennen sich die Wege von Tomas Jun und der Wiener Austria. Die Violetten vermelden, dass sie die Option auf eine Verlängerung des im Sommer auslaufenden Vertrags nicht ziehen.

Es gilt als wahrscheinlich, dass der 31-Jährige in seine tschechische Heimat zurückkehren wird. Der FK Jablonec zeigt Interesse an einer Verpflichtung des Angreifers.

Jun hat für den FAK und Altach 146 Bundesliga-Spiele absolviert und dabei 39 Tore erzielt sowie 42 Assists geliefert.

Branko Boskovic (Rapid):

Der 33-Jährige und der SK Rapid werden ab Sommer getrennte Wege gehen. Der Vertrag des Montenegriners läuft aus, ein weiteres Angebot wird dem Mittelfeld-Strategen nicht unterbreitet.

"Es ist vorbei, es macht keinen Sinn mehr", wird Boskovic im "Kurier" zitiert. "Wenn ich für die Planungen wichtiger wäre, hätte ich zuletzt öfter gespielt."

Der Linksfuß spielte in dieser Saison in nur fünf Pflichtspielen durch, denkt aber nicht ans Aufhören. Anfragen aus dem Ausland sollen bereits vorliegen.

Wie der SK Rapid in einer Aussendung bekanntgibt, stehen mit Saisonende neben Boskovic noch vier weitere Abschiede bevor.

So werden die auslaufenden Verträge von Stephan Palla und Lukas Königshofer nun endgültig nicht verlängert.

Leihspieler Samuel Radlinger wird von Stammverein Hannover 96 zurückbeordert und Christopher Trimmel spielt in der kommenden Saison für Union Berlin.

Patrick Wolf (Sturm):

Der Flügelflitzer  wird den SK Sturm nach dieser Saison verlassen.

 "Der Sonntag ist für mich ein ganz besonderer Tag – zum einen feiere ich eben meinen 33. Geburtstag und außerdem werde ich mein letztes Heimspiel als Sturm-Spieler bestreiten", schreibt der Mittelfeldspieler, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, auf Facebook.

Wolf wechselte im Jänner 2011 vom SC Wiener Neustadt zu Sturm Graz. In 80 Pflichtspielen für die Blackies erzielte er bislang acht Tore und lieferte elf Assists.

Weitere Gerüchte und Vollzüge findest du hier: Transferliste

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen