Ronivaldo ab Sommer ein Veilchen

Aufmacherbild
 

Die Wiener Austria hat bereits kurz vor Weihnachten den ersten Neuzugang für den Sommer 2015 unter Dach und Fach gebracht.

Ronivaldo wird ablösefrei vom Kapfenberger SV zu den Favoritnern kommen. Dort unterschreibt er einen Zweijahres-Vertrag mit Option auf zwei weitere Saisonen.

"Schnell, torgefährlich, kopfballstark"

"Wir waren schon seit längerer Zeit an ihm dran, deswegen freut es mich umso mehr, dass wir ihn jetzt für uns gewinnen konnten. Ronivaldo ist ein sehr schneller, torgefährlicher und kopfballstarker Spieler, der sehr gut zu uns passen wird", sagt Sport-Vorstand Thomas Parits, der die Tage des 25-Jährigen bei den Veilchen schon als Pensionist mitverfolgen wird.

Wirtschafts-Vorstand Markus Kraetschmer ergänzt: "Wir freuen uns sehr, dass dieser Transfer geklappt hat, denn es gab noch einige andere interessante Optionen für Ronivaldo. Er ist ein sehr dynamischer Spieler und wird unserer Mannschaft viel Schwung und Elan geben wird, um die künftigen Aufgaben bewältigen zu können."

Viele Tore für den KSV

Tatsächlich ist der Brasilianer seit seinem Wechsel in die Steiermark Ende Jänner 2013 als Torjäger aufgefallen. In 56 Pflichtspielen für die "Falken" traf er 27 Mal.

Zuletzt wurde auch dem SK Sturm Interesse an einer Verpflichtung des Südamerikaners nachgesagt.

Wer sind die Konkurrenten?

Wer Ronivaldos Konkurrenten im Angriff der Violetten sein werden, ist indes noch unklar.

Die Verträge von Roman Kienast und Ola Kamara - bei Letzterem hat die Austria eine Option - laufen im Sommer aus. Nicht auszuschließen, dass beide schon im Winter einen neuen Verein finden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen