Apropos Hannover! Rapids Leihgeschäft mit den Niedersachsen ist für zwei Jahre bis Sommer 2015 angedacht.

Wie Radlinger aber bestätigte, könnte der deutsche Bundesligist auch schon nach einem Jahr eine Rückholaktion starten. Das ist für den Torhüter aber derzeit nicht vorstellbar.

Auch weil er seit seinem leihweisen Abgang nichts von seinem Arbeitgeber gehört hat und die Kommunikation über Umwege abläuft.

„Für mich gibt es nur Rapid“

„Ich bin nicht in Kontakt mit Hannover, das geht über meinen Berater, da habe ich noch nichts gehört“, gab der 1,98-Meter-Hüne zu.

Vorerst gilt es, bei den Grün-Weißen Fuß zu fassen, damit sein Einsatz gegen Wiener Neustadt, bei dem er gute Ansätze erkennen ließ, kein Einzelfall bleibt.

„Für mich gibt es nur Rapid“, legte der Keeper den Fokus auf da Frühjahr und hofft, sich auf Dauer durchsetzen zu können.

Während in der letzten Runde des Winterdurchgangs auswärts bei Sturm Graz wohl wieder Novota das Tor hüten wird, hat Radlinger in der Frühjahrs-Vorbereitung die nächste Chance, sich für weitere Aufgaben aufzudrängen.


Alexander Karper

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen