Mader wechselt zur Austria

Aufmacherbild
 

Paukenschlag wenige Stunden vor dem Europa-League-Spiel der SV Ried gegen PSV Eindhoven!

Mittelfeldmann und Schaltzentrale Florian Mader wechselt mit sofortiger Wirkung zur Wiener Austria.

Ausstiegsklausel ermöglicht Wechsel

Dabei wurde der Vertrag des Tirolers erst im April 2011 verlängert.

In diesem neuen Kontrakt gibt es jedoch eine Ausstiegsklausel, die einen Wechsel bis jeweils 20. August beziehungsweise 20. Jänner zu einer bestimmten Transfersumme erlaubt.

Und diese Klausel hat Mader jetzt für sich in Anspruch genommen.

"Das ist ein harter Schlag"

"Das ist für uns in der momentanen Situation natürlich ein harter Schlag, aber sie bietet einerseits Florian neue Möglichkeiten, andererseits auch dem Spieler, der heute Abend statt ihm spielen wird ", meint SVR-Manager Stefan Reiter über den Abgang des Schlüsselspielers.

„Wir werden jetzt natürlich am Transfermarkt tätig werden. Es gibt für uns schon sehr konkrete Kandidaten. Namen wollen wir aber erst dann nennen, wenn es fixiert sein wird“, so Reiter weiter.

Mader fehlt gegen PSV

Mader wird den Innviertlern schon heute beim wichtigen Hinspiel des Europa-League-Playoffs gegen PSV Eindhoven fehlen: "Hätte Florian heute Abend bei uns noch gespielt, dann hätte er in der Gruppenphase für keinen anderen Verein mehr antreten dürfen. Das erklärt den Zeitpunkt des Wechsels."

Mader wechselte im Juli 2008 von Wacker Innsbruck zu Ried und erzielte in insgesamt 110 Spielen acht Treffer für die Innviertler.

Parits: "War ein steiniger Weg"

Die "Veilchen" freuen sich indes auf ihren jüngsten Neuzugang: "Es waren intensive Verhandlungen und ein steiniger Weg, bis wir diesen Transfer zu einem guten Ende führen konnten", erläutert AG-Vorstand Thomas Parits.

"Mit Florian Mader haben wir jetzt eine weitere Verstärkung für unser Mittelfeld geholt. Er wird uns zusätzliche Stabilität verleihen und uns auch spielerisch weiterhelfen."

Der Tiroler, der bei den Violetten einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr erhält, ist nach Pascal und Alexander Grünwald sowie Kaja Rogulj der vierte Neuzugang in dieser Saison.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen