"Baumgartner war nie Plan A"

Aufmacherbild
 

Kein Stress

Eine überstürzte Entscheidung schließt Haas aus. „Wir haben es nicht eilig, bis Ende Mai soll der neue Trainer aber schon feststehen.“

Hütter, der in Tagen wie diesen mit Red Bull Salzburg in Verbindung gebracht wird, über seine Zukunft aber keine Auskunft geben will, ist in der Nachfolger-Findung nicht mit einbezogen.

„Sollte mich Christian Haas um eine  Meinung fragen, werde ich ihm Tipps geben, klar. Man kennt das Trainergeschäft, hat manchmal gute Information über jemanden“, erklärt der Leader der „Village People“, der aber so wie Roger Schmidt in Salzburg am Laufenden bleiben will, welcher Mann seine Arbeit fortsetzen wird.

„Wir diskutieren immer wieder“

„Natürlich interessiert mich, wer mein Nachfolger wird. Ich bin aber nicht derjenige, der das mitbestimmt. Das macht Christian Haas alleine. Wir diskutieren immer wieder. Den Inhalt belassen wir unter uns.“

Wie es bei ihm persönlich weitergeht, wollte der 44-Jährige nicht verraten. Er hält es so wie Haas: „Lassen wir uns überraschen.“

 

Martin Wechtl

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen