Dänischer Rechtsverteidiger zu Austria

Aufmacherbild
 

Die Wiener Austria hat sich mit einem Dänen verstärkt.

Jens Stryger Larsen kommt vom CL-Teilnehmer FC Nordsjaelland zu den Veilchen.

Längerfristiger Vertrag

Dort unterschreibt der 23-Jährige einen Vertrag bis Sommer 2016 plus Option auf zwei weitere Jahre. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Rechtsverteidiger stand bereits drei Mal im Nationalteamkader der Dänen, hat sein Debüt bisher aber noch nicht gefeiert. In diversen Nachwuchs-Auswahlen der Skandinavier war er Stammgast.

"Hat große Zukunft vor sich"

"Er hat eine große Zukunft vor sich. Er hat uns imponiert, ist ein offensiv denkender Verteidiger, der schnell und technisch versiert ist. Er will hier den nächsten Schritt machen."

"Wir haben sehr viele Partien von ihm beobachtet - so einen Typ haben wir gesucht", sagt Sportvorstand Thomas Parits.

"Den einen oder anderen Trick zeigen"

Der Kicker selbst erklärt in einem ersten Statement: "Es fühlt sich großartig an und erfüllt mich mit Stolz, nun für einen Klub mit so einer Tradition spielen zu dürfen. Ich würde mich als schnellen, körperlich starken Spieler bezeichnen und habe den einen oder andere Trick auf Lager, den ich hier zeigen möchte."

Auch Teamchef Morten Olsen habe ihm einen Wechsel zu den Violetten "im Sinne meiner Weiterentwicklung ans Herz gelegt".

Der Neuzugang wird in der Vorbereitung in erster Linie mit dem Tiroler Fabian Koch um den Platz in der Rechtsverteidigung kämpfen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen