Barazite macht den Abflug

Aufmacherbild
 

Monaco angelt nach Barazite

Aufmacherbild
 

Der Wiener Austria könnte noch im Winter ihr wohl wichtigster Spieler abhandenkommen.

Wie der FBundesligist am Sonntag auf der Klub-Homepage  bekanntgab, zeigt der AS Monaco Interesse an einer Verpflichtung von Nacer Barazite.

"Der Drittletzte der französischen zweiten Liga hat die starken Auftritte des Holländers beim FK Austria Wien zuletzt mit regem Interesse verfolgt und den Spieler zu einem Gespräch in das Fürstentum eingeladen", hieß es auf der Website.

Barazite reist nach Monaco

Barazite verließ bereits am Sonntagvormittag das Trainingslager der Austria in Lara (Türkei) auf eigenen Wunsch, um sich mit den Verantwortlichen von Monaco zu einem ersten informellen Meeting zu treffen.

Die Erlaubnis dafür erhielt der 21-jährige Stürmer, der bei der Austria laut Vereinsangaben einen Vertrag bis 2014 besitzt, von Sportvorstand Thomas Parits. "Nacer ist an uns herangetreten und hat uns darum gebeten, nach Monaco fliegen zu dürfen. Wir sind seinem Wunsch nachgekommen", sagte Parits.

Zwei Ex-Veilchen

Barazite, mit acht Treffern aktueller Dritter der Liga-Torschützenliste, wurde vor einem Jahr von Arsenal verpflichtet. Bei Monaco würde er auf Thorstein Helstad (34) und Rabiu Afolabi (31) - zwei Ex-Austrianer - treffen.

Trainer beim zuletzt krisengeschüttelten Champions-League-Finalisten von 2004 ist Ex-Milan-Star Marco Simone.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen