Barazite erhält bei AS Monaco Vierjahresvertrag

Aufmacherbild
 

Laut niederländischen Medien ist der Wechsel (Transfer-Bazar in der Türkei) von Nacer Barazite von Austria Wien zu AS Monaco perfekt.

Der 21-jährige Stürmer sollte noch am Montag einen Vierjahresvertrag bei den in der zweiten französischen Liga engagierten Monegassen unterschreiben, hieß es auf diversen Internet-Seiten in der Heimat des niederländischen U21-Teamspielers.

Seit Sonntag in Monaco

Barazite hatte bereits am Sonntagvormittag das Trainingslager der Austria in Lara (Türkei) auf eigenen Wunsch verlassen, um nach Monaco zu fliegen und sich dort mit den Verantwortlichen für Verhandlungen zu treffen.

Die Erlaubnis dafür hatte er von Austria-Sportvorstand Thomas Parits erhalten. Barazite, mit acht Treffern aktueller Dritter der österreichischen Bundesliga-Torschützenliste, war vor einem Jahr von Arsenal verpflichtet worden und hatte bei der Austria nach Clubangaben noch einen Vertrag bis 2014.

Monegassen haben viel vor

Bei Monaco bekommt Barazite mit Thorstein Helstad und Rabiu Afolabi zwei Ex-Austrianer als Teamkollegen. Trainer beim zuletzt krisengeschüttelten Champions-League-Finalisten von 2004, aktuell nur Drittletzter in der zweiten französischen Liga, ist Ex-Milan-Star Marco Simone.

Mit Hilfe von Neuverpflichtungen wie Barazite will der mehrheitlich im Besitz des russisches Milliardärs Dmitri Rybolowlew befindliche Verein aber wieder den Aufstieg in die Ligue 1 anpeilen.

Offizielle Bestätigung ausständig

Bei der Austria wartete man am Montagvormittag noch auf Informationen von Barazite, der sich seit seiner Ankunft in Monaco noch nicht bei den Vereinsverantwortlichen der Favoritnern gemeldet hatte.

"Wir können daher noch nichts bestätigen", hieß es deshalb vonseiten der Austria.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen