Das ist das Team der Saison!

Aufmacherbild
 

Das ist das Team der Saison 2013/14

Aufmacherbild
 

Ihr habt gewählt!

Das Team der Saison 2013/14 steht fest. Ihr, die LAOLA1-User, habt fleißig für eure Favoriten abgestimmt.

Das Ergebnis ist wenig überraschend. Die Dominanz der "Bullen" aus Salzburg spiegelt sich auch im Team der Saison wider.

Die ersten Plätze auf den jeweiligen Positionen werden diesmal ausschließlich von Spielern der Meistermannschaft belegt.

Aus diesem Grund haben wir uns auch dazu entschieden, neben dem A-Team der Saison auch ein B-Team einzuführen.

Das sind die Ergebnisse im Detail:

Das Team der Saison

TORMANN: Peter Gulacsi (47,8%) hat das Rennen gemacht. In seiner ersten Bundesliga-Saison konnte der ungarische Keeper überzeugen. Dahinter rangieren mit Heinz Lindner (24,6%) und Jan Novota (18,1%) die beiden Schlussmänner der Wiener Klubs. Goalie-Aufsteiger Cican Stankovic (9,5%) belegt den vierten Rang.

INNENVERTEIDIGER: Ursprünglich eher als Notlösung in die Saison gestartet, hat sich die "Bullen"-Innenverteidigung jede Menge Respekt erarbeitet. In der Gunst der LAOLA1-User liegt Martin Hinteregger (80,6%) aber klar vor Andre Ramalho (68,4%). Rapids Mario Sonnleitner (22,4%) und Sturms Nikola Vujadinovic (17,8%) konnten sich im B-Team platzieren. Richard Windbichler (10,8%) wurde Fünfter. Die Prozentsätze auf dieser Position sind - wie auch bei den Stürmern - dadurch zustande gekommen, dass für jeweils zwei Spieler abgestimmt werden musste.

LINKSVERTEIDIGER: Nachdem in der Bundesliga offensichtlich ein Mangel an richtig starken Linksverteidigern herrscht, wurden mit Andreas Ulmer (76,9%) und Markus Suttner (23,1%) lediglich zwei Kicker zur Auswahl gestellt. Der Oberösterreicher in Diensten der Salzburger hat sich gegen den Austrianer klar durchgesetzt.

RECHTSVERTEIDIGER: Der Schweizer Christian Schwegler (46,0%) hat nicht nur seinen bisherigen Salzburg-Kollegen Florian Klein (15,4%), sondern auch Christopher Trimmel (31,7%) und Evergreen Joachim Standfest (6,9%) abgehängt.

DEFENSIVER MITTELFELDSPIELER: Stefan Ilsanker (55,6%) hat in der abgelaufenen Saison einen ordentlichen Schritt nach vorne gemacht, das ist auch den Fans nicht verborgen geblieben. Rapid-Neuzugang Thanos Petsos (23,0%) kommt auch gut an. Dahinter sind die beiden Grödiger Mario Leitgeb (10,6%) und Stefan Nutz (3,8%) sowie Oliver Kragl (7,0%) zu finden.

OFFENSIVER MITTELFELDSPIELER: Das ist die einzige Position, auf der es einigermaßen knapp wurde. Durchgesetzt hat sich Christoph Leitgeb (39,1%) vor Michael Liendl (33,2%), der durch seinen starken Herbst im WAC-Trikot den Sprung zu Fortuna Düsseldorf und in weiterer Folge auch ins ÖFB-Team geschafft hat. Neo-Legionär Lukas Hinterseer (13,3%) rangiert auf Platz drei. Dahinter: Robert Zulj (7,3%) und Stefan Schwab (7,2%).

LINKER MITTELFELDSPIELER: Sadio Mane (71,6%) hat sich überaus souverän vor Marcel Sabitzer (17,1%), der mit gehörigem Respektabstand folgt, auf den ersten Platz gedribbelt. Florian Kainz (7,5%), Thomas Salamon (2,4%) und Wilfried Domoraud (1,5%) blieben allesamt bei einstelligen Prozentsätzen.

RECHTER MITTELFELDSPIELER: Kein anderer Spieler hat bei dieser Wahl die Konkurrenz dermaßen dominiert wie Kevin Kampl (83,7%). Guido Burgstaller (12,0%) sieht Salzburgs Slowenen ebenso nur aus der Ferne wie Philipp Huspek (2,6%) und Manuel Kerhe (1,7%).

STÜRMER: Salzburgs Sturm-Duo hat in der abgelaufenen Meisterschaft sensationell 57 Treffer erzielt. Dementsprechend gab es auch kein Vorbeikommen an Torschützenkönig Jonatan Soriano (88,5%) und seinem Vize Alan (68,8%). Rapids Terrence Boyd (19,7%) belegt - wohl nicht zuletzt aufgrund seines starken Saisonfinish - den dritten Platz vor Rene Gartler (11,7%) und Philipp Zulechner (11,3%), der im Winter von Grödig nach Freiburg gewechselt ist.

TRAINER: Roger Schmidt (55,9%) hat seine Salzburger zum Double geführt und konnte auch in der Europa League für Furore sorgen. Auch die Leistung von Adi Hütter (23,2%), der Aufsteiger Grödig in den Europacup geführt hat und nun Schmidt in Salzburg nachfolgt, wurde entsprechend beachtet. Auf das Stockerl schafft es zudem Rapid-Coach Zoran Barisic (13,6%). Das Admira-Trainerduo Walter Knaller/Oliver Lederer (5,3%) belegt Rang vier vor Wolfsbergs Didi Kühbauer (1,9%).

Das B-Team der Saison

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen