Fussball

Sonstiges

06.02.2013, 19:06 Uhr

Nigeria im Afrika-Cup-Finale

Bild: getty Die Nigerianer feiern den Einzug ins Endspiel

Der Afrika-Cup 2013 in Südafrika kennt seinen ersten Finalisten. Nigeria setzt sich im Halbfinale gegen Mali in souveräner Manier mit 4:1 durch.

Bereits in der ersten Hälfte spielen sich die "Super Eagles" in Durban einen souveränen Vorsprung heraus - Elderson Echiejile (25.), Brown Ideye (30.) und Emmanuel Emenike (44.) treffen.

Nach dem Wiederanpfiff sorgt Ahmed Musa mit seinem Tor in der 60. Minute für die endgültige Entscheidung. Cheick Diarra gelingt nur noch der Ehrentreffer (75.).

Community

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar

 

Lust auf mehr Diskussion? Besuche das LAOLA1-Forum.

Rechtliche Hinweise:
Die Kommentare der User geben nicht notwendigerweise die Meinung der LAOLA1-Redaktion wieder. LAOLA1 behält sich vor, ohne Angabe von Gründen Kommentare zu löschen, insbesondere wenn diese straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen von LAOLA1 zuwiderlaufen. Wir verweisen in diesem Zusammenhang insbesondere auf unsere Nutzungsbedingungen. Der User kann in solchen Fällen auch keinerlei Ansprüche geltend machen. Weiters behält sich die LAOLA1 Multimedia GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

logo blau
arrow Zieh das Icon in die Taskleiste und komm mit nur einem Klick auf LAOLA1.at!