Bild:

Liga-Facts: Das tut sich bei den Bundesliga-Klubs

Wien, Dienstag, 04.08.2015, 12:08 Uhr
0

LAOLA1 präsentiert dir regelmäßig Neuigkeiten, Gerüchte und Aktionen der zehn Bundesliga-Vereine und der Liga selbst.

Nicht immer wird es Neues von deinem Lieblingsverein zu vermelden geben, aber ein Blick in diese Rubrik lohnt sich alle Mal!

(LAOLA1-Transferliste Sommer 2015: Alle Wechsel und Gerüchte im Überblick)

STURM GRAZ: Christian Klem wird Sturm Graz einige Zeit lang nicht zur Verfügung stehen. Der Linksverteidiger hat sich einen Einriss des Muskels im linken Oberschenkel zugezogen. Das ergibt eine MR-Untersuchung. Der 24-Jährige verspürte im Spiel gegen Grödig einen Stich und musste bereits nach 20 Minuten das Spielfeld verlassen. Damit ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der griechische Neuzugang Charalampos Lykogiannis sein Pflichtspiel-Debüt für die Steirer feiern wird. (4.8.)

Sturm Graz muss in der 3. Runde der Bundesliga beim Auswärtsmatch gegen SCR Altach (So., 16:30 Uhr) auf Marvin Potzmann verzichten. Der 21-jährige Verteidiger wird vom Liga-Strafsenat wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchance im Match gegen Grödig (1:1) für ein Spiel gesperrt. Potzmann riss den aus dem Abseits kommenden Grödig-Angreifer Venuto unmittelbar vor dem Strafraum nieder. (3.8.)

AUSTRIA WIEN: Marko Kvasina könnte als Ersatz für den von Breda umworbenen Daniel Segovia an St. Pölten ausgeliehen werden. Der 18-jährige Nachwuchs-Nationalspieler ist bei den "Veilchen" derzeit nur Reservist. (4.8.)

Austria-Sportdirektor Franz Wohlfahrt lobt Neuzugang Olarenwaju Kayode, der zum Auftakt beim WAC durch die Abwehrreihen wirbelte, aber auch durch lässige Spielweise auffiel. "Ich mag Spieler, die Erkennungswert haben, möchte Spieler gar nicht zu viel formen. Wenn einer authentisch ist, soll er es auch bleiben", so Wohlfahrt zur "Krone". Trainer Thorsten Fink ist überzeugt, dass Tore folgen werden: "Lary ist sauschnell, hätte treffen müssen. Aber er wird noch einiges zeigen." (28.7.)

Schlechte Nachrichten für die Wiener Austria. Die Veilchen müssen rund fünf Wochen auf Neuzugang Richard Windbichler verzichten. Der Innenverteidiger zog sich am Sonntag beim 2:0-Auswärtssieg beim Wolfsberger AC in einem Zweikampf einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zu. Der Grad der Verletzung wurde am Montag mittels einer Magnetresonanztomographie durch Klubarzt Dr. Alexander Kmen diagnostiziert. Windbichler wurde in Kärnten in der 34. Minute durch Vance Shikov ersetzt. (27.7.)

SV MATTERSBURG: Bittere Nachrichten für Mattersburg-Verteidiger Michael Novak. Der 24-Jährige zieht sich im Spiel gegen die Admira (1:2) einen Riss des Meniskus zu. Das ergibt eine Magnetresonanzuntersuchung am Montag. Novak, der in der Südstadt nach 32 Minuten ausgewechselt wurde, muss operiert werden und fällt zwischen sechs und acht Wochen aus.  Via Facebook bedankt sich der Außenverteidiger für die Genesungswünsche und fügt hinzu: "Ich möchte in der oberen Tabellenhälfte wieder einsteigen, Jungs!" (3.8.)

Jeder hat die Admira schon als Fixabsteiger abgeschrieben, dabei haben sie in Graz bei einem Titelaspiranten sportlich überlebt – und hätten auch gewinnen können. Das ist eine sehr gefährliche und unberechenbare Mannschaft, die jetzt sicher noch motivierter auftritt - See more at: http://www.bvz.at/nachrichten/bgld/sport/Vastic-Admira-wird-ein-voellig-anderes-Spiel;art79589,654903#sthash.7e4tWEh2.dpuf
Jeder hat die Admira schon als Fixabsteiger abgeschrieben, dabei haben sie in Graz bei einem Titelaspiranten sportlich überlebt – und hätten auch gewinnen können. Das ist eine sehr gefährliche und unberechenbare Mannschaft, die jetzt sicher noch motivierter auftritt - See more at: http://www.bvz.at/nachrichten/bgld/sport/Vastic-Admira-wird-ein-voellig-anderes-Spiel;art79589,654903#sthash.7e4tWEh2.dpuf
Jeder hat die Admira schon als Fixabsteiger abgeschrieben, dabei haben sie in Graz bei einem Titelaspiranten sportlich überlebt – und hätten auch gewinnen können. Das ist eine sehr gefährliche und unberechenbare Mannschaft, die jetzt sicher noch motivierter auftritt - See more at: http://www.bvz.at/nachrichten/bgld/sport/Vastic-Admira-wird-ein-voellig-anderes-Spiel;art79589,654903#sthash.7e4tWEh2.dpuf

SK RAPID: Torhüter Jan Novota strebt bei Rapid eine Verlängerung seines 2016 auslaufenden Kontrakts an. "Der aktuelle Vertrag soll nicht mein letzter sein. Ich würde gerne länger bleiben", sagt der 31-Jährige im Gespräch mit dem "Kurier". Trotz der Konkurrenz durch Neuzugang Richard Strebinger etablierte sich der Slowake auch in dieser Saison bisher als Nummer 1. "Ich hatte noch nie so eine schöne Phase wie bei Rapid. Ich bin zwar Ausländer, aber ich verstehe, was dieser Klub den Menschen bedeutet." (3.8.)

Die schlimmen Befürchtungen haben sich bei Rapid bestätigt: Wie eine genaue Untersuchung ergibt, hat sich Linksverteidiger Thomas Schrammel beim 3:0-Sieg gegen Ried einen Kreuzbandriss im linken Knie mit Beteiligung des Innenbands und des Meniskus zugezogen. Der 27-Jährige wird noch am Montagabend operiert und steht den Wienern lange Zeit nicht zur Verfügung. Schrammel zog sich die Verletzung bei einer ruckartigien Bewegung ohne Fremdeinwirkung kurz vor der Pause zu. (27.7.)

CL-Qualifikations-Gegner Ajax Amsterdam hat im Frühjahr die beiden Rapid-Profis Philipp Schobesberger und Robert Beric beobachtet. "Ich habe davon gehört, dass sie im Frühjahr im Stadion waren und Interesse da war", meint Sportdirektor Andreas Müller im "Kurier". Die hohen Ablöseforderungen der Hütteldorfer scheinen Ajax jedoch abgeschreckt zu haben. "Es hat schließlich keine Anfrage für einen der beiden Spieler gegeben", so Müller. (27.7.)

Bei Rapid stellt sich nach dem Ausfall von Thomas Schrammel die Frage nach der Verpflichtung eines zusätzlichen Außenverteidigers. "(Stefan) Stangl schafft das. Er hat großes Potenzial, kann das jetzt beweisen. Aber wir werden uns das in den nächsten Wochen genau anschauen. Da stellen sich einige Fragen: Wie läuft es im Europacup? Was gibt der Markt noch her?", meint Sportdirektor Andreas Müller im "Kurier". Neben Schrammel fällt auch Rechtsverteidiger Mario Pavelic derzeit aus. (27.7.)

SCR ALTACH: Bleibt Ismael Tajouri bei der Austria? Altach, wohin er zuletzt verliehen war, hätte ihn gerne zur ausgemachten Summe gekauft. Die Wiener legten sich jedoch quer. Altach-Coach Damir Canadi gibt aber bei "Sky" nicht auf: "Mir tut es persönlich Leid, weil der Spieler der Leidtragende ist. Es geht nicht um Fußball, sondern um persönliche Entscheidungen. Ich will ihn haben, Altach will ihn haben. Dann heißt es von anderer Seite, er darf nicht zu Altach. Das ist für den Sportler nicht in Ordnung." (2.8.)

Die Neugestaltung der Cashpoint-Arena schreitet voran. Ab Mittwoch treffen in Altach LKWs aus Ungarn ein, sie bringen den neuen Rollrasen mit. Bis Freitag soll das Grün, unter dem eine Rasenheizung und eine Bewässerungsanlage installiert wurden, verlegt sein. (29.7.)

RED BULL SALZBURG: Einen Monat vor Ende der Transferzeit taucht das nächste Gerücht um Jonatan Soriano auf. Mehrere italienische Medien berichten, dass Sampdoria Genua mit einer Verpflichtung des Kapitäns von RB Salzburg liebäugelt. In Italien wird davon ausgegangen, dass der 29-Jährige rund acht Millionen Euro Ablöse kosten würde. Dennoch ist mit einem Verbleib des derzeit verletzten Goalgetters beim österreichischen Double-Sieger zu rechnen. Erst am Mittwoch dementierte er ein angebliches Angebot von Benfica. (31.7.)

Der verletzte Salzburg-Kapitän Jonatan Soriano hat am Mittwochabend nach dem 2:0 gegen Malmö beim Talk im VIP-Zelt über seine Wadenverletzung gesprochen. "Ich habe heute mit dem Arzt gesprochen und er hat gesagt, es dauert leider drei bis vier Wochen", so der 29-Jährige. Trainer Peter Zeidler sagt am Donnerstag: "Es ist nicht besser geworden, aber die Hoffnung stirbt zuletzt." Eine Anfrage von Benfica Lissabon wird indes offiziell dementiert. Zeidler: "Sportchef Christoph Freund sagte mir, das sind Gerüchte." (30.7.)

SV GRÖDIG: Grödig gewinnt Test gegen SK Bischofshofen mit 6:0. Tore: Völkl (27.), Goiginger (37., 84.), Sulimani (60., 65.), Wallner (78.). (28.7.)

Grödig ist an einer Verpflichtung des deutschen Rechtsverteidiger Pascal Itter dran. Der 20-Jährige, der aktuell noch bei Schalke 04 unter Vertrag steht, absolviert gerade ein Probetraining am Untersberg. Laut den "Salzburger Nachrichten" soll nach dem Testspiel in Bischofshofen am Dienstag über einen Transfer entschieden werden. Itter war zuletzt auch bei Union Berlin auf Probe, konnte dort aber nicht überzeugen. Letzte Saison spielte er 18 Mal für Schalkes zweite Mannschaft. (27.7.)

SV RIED: Nach der ersten Bundesliga-Runde spricht der Strafsenat seine ersten Sperren in dieser Saison aus. Rieds Oliver Kragl muss nach seiner Roten Karte beim Auswärtsspiel gegen Rapid (0:3) wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchance kommendes Wochenende zu Hause gegen den WAC passen. (27.7.)

WOLFSBERGER AC: Gegen Ried (a) sowie Rapid (a) muss Wolfsbergs Silvio zuschauen, da der beim Auftakt gegen die Austria (0:2) Schiedsrichter Dieter Muckenhammer den "Vogel" zeigte und daraufhin des Feldes verwiesen wurde. Der Strafsena verhängt zwei Spiele Sperre. (27.7.)

FC ADMIRA: Admira Wacker Mödling verliert ein Testspiel in Aschbach gegen den türkischen Erstligisten Eskisehirspor mit 0:4. (28.7.)

Bizarre Kehrtwende in der Causa Andreas Leitner. Nachdem der 21-Jährige seinen Vertrag bei der Admira nicht verlängerte und bei Austria Klagenfurt in der Erste Liga anheuerte, kehrt er nun zu den Südstädtern zurück. Der Torhüter unterzeichnet einen Vertrag über drei Jahre, wird aber sofort wieder an Austria Klagenfurt verliehen. "Alle Ungereimtheiten konnten aus der Welt geschaffen und der Weg für eine gemeinsame Zukunft frei gemacht werden", heißt es in einer Aussendung. (23.7.)

logo blau
arrow Zieh das Icon in die Taskleiste und komm mit nur einem Klick auf LAOLA1.at!