Fussball

International

Bild: getty

Tor zur Welt: Facts zur Serie A

Du bist Fußball-interessiert und willst das internationale Geschehen verfolgen? Dann bist du hier genau richtig. Wir liefern dir Neuigkeiten rund um den Ball und gliedern diese in fünf Kategorien: Bundesliga, Serie A, La Liga, Premier League und Rest der Welt.

LAOLA1 präsentiert das "Tor zur (Fußball-)Welt":

Aleksandar Dragovic hat offenbar auch die Blicke von Juventus Turin auf sich gezogen. Wie "Sportitalia" berichtet, war Sportdirektor Fabio Paratici beim ÖFB-Länderspiel gegen Brasilien, um den 23-Jährigen zu beobachten. Der Wiener soll auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger ein heißes Thema sein. Auch Manchester United, West Ham, Spartak Moskau und Inter Mailand werden mit Dragovic, der Dynamo Kiew wohl spätestens im Sommer verlassen wird, in Verbindung gebracht. (20.11.)


 Italiens Fußballverband (FIGC) will den eigenen Nachwuchs in der Serie A forcieren. Künftig sollen aus den 25-köpfigen Kadern mindestens vier Spieler in Italien aufgewachsen sein und vier Profis aus den eigenen Nachwuchsteams des Vereins kommen. Den entsprechenden neuen Regeln stimmte der FIGC-Rat bereits zu. Ziel sei, "wirtschaftliche und finanzielle Nachhaltigkeit der Klubs und Anreize für Investitionen in die Nachwuchs-Nationalteams zu schaffen." (20.11.)


Leandro Castan, Profi der AS Roma, muss sich Anfang Dezember einer Gehirn-Operation unterziehen. Der brasilianische Innenverteidiger wurde Mitte September beim 1:0 gegen Empoli zur Pause ausgewechselt, weil er über Schwindelgefühle geklagt hatte. Nun wurde ein Kavernom, also eine Gefäßmissbildung in der hinteren, linken Seite seines Gehirns festgestellt. Der italienische Klub versichert, dass das Problem "keine Gefahr für das Leben des Spielers" darstelle und nach der OP gelöst sei. (20.11.)


 Gianluigi Buffon, Welttorhüter der Jahre 2003, 2004, 2006 und 2007, unterstreicht seine Treue zu Juventus Turin und verlängert seinen Vertrag bis 2017. Der Kapitän der "Alten Dame" und der italienischen Nationalmannschaft wäre mit Ende des Arbeitspapieres 39 Jahre alt und hätte 16 Jahre für Juve gespielt. Auch Giorgio Chiellini unterschreibt einen neuen Kontrakt bis 2018. "Ihre Führungsstärke macht den Unterschied. Sie sind ein Vorbild für alle ihre Mannschaftskameraden", so Präsident Agnelli. (20.11.)

 

 "La Repubblica" will erfahren haben, dass Roberto Mancinis neuer Zweieinhalbjahresvertrag bei Inter Mailand eine Ausstiegsklausel für Juni 2015 hat. Diese kann der Italiener ziehen, sollte er mit der Entwicklung seines Engagements bei den "Nerazzurri" oder den Transferbestrebungen nicht zufrieden sein oder ein besseres Angebot erhalten. (19.11.)


Inter wird auf der Suche nach einem Nachfolger für den am Freitag-Vormittag entlassenen Trainer Walter Mazzarri schnell fündig. Roberto Mancini kehrt auf die Trainerbank der "Nerazzurri" zurück. Der 49-Jährige, der Inter bereits zwischen 2004 und 2008 betreute, soll am Samstag der Presse vorgestellt werden. "Unser Ziel ist es unter die absoluten Top-Klubs Europas zurückzukehren, deswegen bin ich sehr glücklich, dass Roberto Mancini zurück ist", so Präsident Erick Thohir auf der Klub-Homepage. (14.11.)

Wetten

DIASHOW

RBL10

Zu Gast bei RB Leipzig

LAOLA1 mit einem Lokalaugenschein beim Klub aus der 2. deutschen Liga:
In welcher Liga wird der beste Fußball gespielt?
Deutschland
Spanien
England
Andere Liga

DIASHOW

DFB-BayernFeier_7

Robben erneut BVB-Stolperstein

Das Double für die Bayern! Die besten Bilder des DFB-Pokal-Finales gegen Dortmund:

DIASHOW

DIABarcaAtletico_13

Das La-Liga-Finale als Krimi

LAOLA1 zeigt die besten Bilder des "La-Liga-Finales" zwischen Barcelona und Atletico:

DIASHOW

koeln04

Eine magische Saison

LAOLA1 zeigt die besten Bilder von Peter Stögers Aufstiegs-Saison beim 1. FC Köln:

Werbung

logo blau
arrow Zieh das Icon in die Taskleiste und komm mit nur einem Klick auf LAOLA1.at!