Fussball

International

Bild: GEPA

Tor zur Welt: Facts zur Premier League

Du bist Fußball-interessiert und willst das internationale Geschehen verfolgen? Dann bist du hier genau richtig. Wir liefern dir Neuigkeiten rund um den Ball und gliedern diese in fünf Kategorien: Bundesliga, Serie A, La Liga, Premier League und Rest der Welt.

LAOLA1 präsentiert das "Tor zur (Fußball-)Welt":

 

 Der vakante Trainer-Posten bei Crystal Palace wird mit einem alten Bekannten besetzt. Neil Warnock, der "The Eagles" schon zwischen 2007 und 2009 betreute, kehrt auf die Bank der Londoner zurück. "Wir sind glücklich, dass Neil Warnock ab sofort Trainer unseres ersten Teams ist", gibt Crystal Palace bekannt. Der Verein stand einen Tag vor Saisonstart ohne Coach da, weil Tony Pulis von seinem Amt zurücktrat. Seither betreute Co-Trainer Keith Millen die Mannschaft interimististisch. (27.8.)

 

Olivier Giroud wird dem FC Arsenal wohl länger fehlen. Nach dem 2:2 gegen Everton besteht beim französischen Stürmer Verdacht auf einen Knöchelbruch. In diesem Fall würde er drei Monate kein Spiel machen können. "Olivier wird sich von einem Spezialisten untersuchen lassen. Dann werden wir bekannt geben, wie lange er ausfällt", meint Trainer Arsene Wenger, der hinzufügt: "Das ist traurig für uns." Arsenal könnte nun noch einmal am Transfermarkt aktiv werden, um einen Giroud-Ersatz zu holen. (26.8.) 

 

Der Kameruner Samuel Eto'o läuft auch kommende Saison in der Premier League auf. Der 33-Jährige, dessen Vertrag beim FC Chelsea nicht mehr verlängert worden war, unterschreibt beim FC Everton einen Zweijahres-Vertrag. Everton-Coach Roberto Martinez ist vom Stürmer angetan: "Wir hatten gute Gespräche. Ich bin beeindruckt, welchen Hunger er noch immer hat." Eto'o trifft bei den "Toffees" auf Ex-Chelsea-Teamkollege Romelu Lukaku, der unlängst für rund 30 Millionen Euro wechselte. (26.8.)


Es ist fix: Manchester United verkündet die Verpflichtung von Angel di Maria auf der Vereins-Homepage. Die "Red Devils" überweisen 75 Millionen Euro an Real Madrid. Das ist die höchste Ablösesumme, die ein Premier-League-Klub je gezahlt hat. Der 26-jährige Argentinier unterschreibt einen Fünfjahresvertrag. ManUtd-Coach Louis van Gaal zum Neuzugang: "Angel ist ein Weltklasse-Mittelfeldspieler, aber was noch wichtiger ist, er ist ein Team-Player. Er ist äußerst talentiert." (26.8.)


Der sich seit geraumer Zeit anbahnende Wechsel von Mario Balotelli vom AC Milan zum FC Liverpool ist nun perfekt. Wie die "Reds" auf ihrer Internetseite bekannt geben, hat sich der englische Vize-Meister mit dem 24-Jährigen auf "einen langfristigen Vertrag geeinigt". Die Ablösesumme soll rund 20 Millionen Euro betragen. "Ich bin sehr glücklich. Liverpool ist einer der besten Klubs in England. Ein großartiges Team mit jungen Spielern. Deswegen bin ich hierhergekommen", so Balotelli. (25.8.)


Der griechische Teamstürmer Georgios Samaras kehrt Celtic Glasgow und Schottland den Rücken. Nach sechs Jahren in Diensten des amtierenden schottischen Meisters, der 29-Jährige kam 2008 von Manchester City, kehrt der Angreifer in die Premier League zurück. Neuer Arbeitgeber des WM-Teilnehmers ist West Bromwich Albion, wo Samaras einen Vertrag für die kommenden zwei Jahre unterzeichnet. In 243 Spielen (bewerbsübergreifend) erzielte der Mittelstürmer 71 Tore für Celtic. (22.8.)

 Mit Lukas Podolski dürfte ein weiterer deutscher Weltmeister vor einem Vereinswechsel stehen. Der 29-Jährige darf sich bei seinem aktuellen Arbeitgeber FC Arsenal kaum Hoffnungen auf einen Stammplatz machen, weshalb Trainer Arsene Wenger laut "Bild" grünes Licht für einen Verkauf gegeben hat. An Angeboten aus der Türkei, den USA, Spanien und Deutschland soll es nicht mangeln. Vor allem Galatasaray Istanbul bemüht sich um den Kölner, für den Arsenal rund 12 Millionen Euro lukrieren möchte. (21.8.)


Edin Dzeko hat sich mit Manchester City auf einen neuen Vertrag geeinigt. Der Bosnier, der im kommenden Sommer ablösefrei gewesen wäre, unterschreibt bei den Engländern einen neuen Vertrag für vier Jahre. "Ich bin wirklich glücklich hier. Es ist wie ein zweites Zuhause. Deswegen war es eine leichte Entscheidung", sagt der Stürmer. Der 63-fache Internationale ist im Jänner 2011 vom VfL Wolfsburg zu den "Citizens" gekommen und hat in bisher 109 Premier-League-Spielen 46 Treffer erzielt. (20.8.)


 Offiziell bestätigt ist der Transfer von Sporting Lissabons Marcos Rojo zu Manchester United noch nicht, der 24-Jährige selbst kann es aber gar nicht erwarten, für die "Red Devils" aufzulaufen. "Es ist ein Traum für Manchester United zu spielen und ich bin sehr stolz, die Chance zu haben, mit Louis van Gaal zu arbeiten", erklärt Rojo beim argentinischen Radiosender "Continental". Der Linksverteidiger bestritt für Vize-Weltmeister Argentinien bei der WM in Brasilien sechs Partien. (19.8.)

Wetten

In welcher Liga wird der beste Fußball gespielt?
Deutschland
Spanien
England
Andere Liga

DIASHOW

DFB-BayernFeier_7

Robben erneut BVB-Stolperstein

Das Double für die Bayern! Die besten Bilder des DFB-Pokal-Finales gegen Dortmund:

DIASHOW

DIABarcaAtletico_13

Das La-Liga-Finale als Krimi

LAOLA1 zeigt die besten Bilder des "La-Liga-Finales" zwischen Barcelona und Atletico:

DIASHOW

koeln04

Eine magische Saison

LAOLA1 zeigt die besten Bilder von Peter Stögers Aufstiegs-Saison beim 1. FC Köln:

Werbung

logo blau
arrow Zieh das Icon in die Taskleiste und komm mit nur einem Klick auf LAOLA1.at!