Fussball

Champions League

21.11.2012, 18:57 Uhr

Verfahren gegen Skandal-Schützen

Bild: GEPA Adriano muss nun mit Konsequenzen rechnen

Mit dem Skandaltor gegen den FC Nordsjaelland machte sich Luiz Adriano keine Freunde, nun hat die Aktion aber auch ein offizielles Nachspiel.

Die UEFA leitet gegen den Akteur von Schachtjor Donezk, der nach einem Schiedsrichterball ein Tor erzielte, ein Verfahren wegen Unsportlichkeit ein. Am 27. November entscheidet das Kontroll- und Disziplinarkomitee über mögliche Konsequenzen.

Der Vorwurf gegen den Brasilianer lautet auf Verstoß gegen die Verhaltensregeln.

Community

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar

 

Lust auf mehr Diskussion? Besuche das LAOLA1-Forum.

Rechtliche Hinweise:
Die Kommentare der User geben nicht notwendigerweise die Meinung der LAOLA1-Redaktion wieder. LAOLA1 behält sich vor, ohne Angabe von Gründen Kommentare zu löschen, insbesondere wenn diese straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen von LAOLA1 zuwiderlaufen. Wir verweisen in diesem Zusammenhang insbesondere auf unsere Nutzungsbedingungen. Der User kann in solchen Fällen auch keinerlei Ansprüche geltend machen. Weiters behält sich die LAOLA1 Multimedia GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Wetten

DIASHOW

teaser01 vf10

Bayern knacken ManUnited

Atletico setzt sich gegen Barcelona durch. Die besten Pics vom Viertelfinale:
Wer gewinnt die Champions League?
FC Bayern München
Atletico Madrid
Real Madrid
FC Chelsea

Werbung

DIASHOW

fak-zenit-9 Porto-FAK_16 madrid01

Zenit nur mit Strohfeuer

Russische Fans trüben freudigen CL-Abschied der Wiener Austria. Bilder:
logo blau
arrow Zieh das Icon in die Taskleiste und komm mit nur einem Klick auf LAOLA1.at!