Fussball

Bundesliga

Bild:

Liga-Facts: Das tut sich bei den Bundesliga-Klubs

LAOLA1 präsentiert dir regelmäßig Neuigkeiten, Gerüchte und Aktionen der zehn Bundesliga-Vereine und der Liga selbst.

Nicht immer wird es Neues von deinem Lieblingsverein zu vermelden geben, aber ein Blick in diese Rubrik lohnt sich alle Mal!

(LAOLA1-Transferliste Sommer 2014: Die aktuellsten Gerüchte und Wechsel)

STURM GRAZ: Die Entscheidung des SK Sturm über eine Verpflichtung von Emmanuel Frimpong wurde vertagt. Der 22-Jährige bleibt weitere drei Wochen bei den Schwarz-Weißen und wird im täglichen Training beobachtet. Das Ziel sei es, dass sich der ehemalige Arsenal-Spieler in dieser Zeit in die Mannschaft kämpft. "Emmanuel ist von diesem Projekt überzeugt und möchte nach Verletzungspech in Graz durchstarten", sagt Frimpongs Berater Eddie Duah. Über Vertragsmodalitäten ist man sich grundsätzlich einig. (26.7.)

Ex-Arsenal-Spieler Emmanuel Frimpong ist voll des Lobes über seinen möglichen neuen Arbeitgeber Sturm Graz. "Mir gefällt das Projekt. Der Großteil der Spieler ist Anfang 20. Da ensteht etwas", so der 22-Jährige, der derzeit ein Probetraining bei den Schwarz-Weißen absolviert, in der "Kleinen Zeitung". Um sein zweifach operiertes Knie macht sich der defensive Mittelfeldspieler keine Sorgen. "Bei Arsenal hatte ich die besten Knie-Spezialisten, das wird kein Problem sein", sagt Frimpong. Das niedrigere Gehaltslevel in Österreich würde ihn auch nicht abschrecken: "Klar ist das ein Unterschied, aber wissen Sie, was ein Haus in London kostet? Außerdem will ich lernen, Spiele machen und einfach etwas Neues kennenlernen." Sein Manager Eddie Duah meint, dass er seinen Klienten auch in der Türkei oder in der zweiten englischen Liga hätte unterbringen können, "aber es geht uns beiden um das Projekt hier." (25.7.)

Der Transfer von Ex-Arsenal-Talent Emmanuel Frimpong zu Sturm Graz nimmt konkretere Formen an. Der 22-Jährige, der zwischen 2011 und 2013 auf 17 Liga-Einsätze für die "Gunners" kam, absolviert derzeit ein Probetraining, nachdem er Anfang Juli schon zu medizinischen Tests in Graz war. Finanziell soll mit dem ablösefreien Mittelfeldspieler alles klar sein. Die Grazer wollen aber abwarten, ob das Knie der Trainingsbelastung standhält. Frimpong riss sich bereits zwei Mal das Kreuzband. (23.7.)

"Dass es so schnell geht, hat mich auch ein wenig überrascht", gesteht Simon Piesinger in der "Kleinen", dass er nicht wirklich damit gerechnet hätte, schon zum Auftakt gegen Altach in der Startelf zu stehen. Nach der 0:1-Niederlage sagt der Neuzugang: "Ich denke, dass wir einiges zu analysieren haben. Und wir werden es am samstag gegen Grödig mit Sicherheit besser machen. Ein Spiel beim Aufsteiger ist immer schwer." (22.7.)

SK RAPID: Rapid gibt die Vertragsverlängerung mit Offensivspieler Louis Schaub bekannt: Der im Sommer 2015 auslaufende Kontrakt wird vorzeitig um zwei Jahre bis 2017 verlängert. "Ich freue mich sehr, dass es mit der Vertragsverlängerung geklappt hat. Ich habe mit der Mannschaft noch viele Ziele und will in Grün-Weiß noch einige Erfolge feiern", so der 19-Jährige. Trainer Zoran Barisic ist froh: "Wir gehen davon aus, dass die Entwicklung von Louis Schaub auch weiterhin in eine positive Richtung geht. Sportchef Müller: "Er ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft." (25.7.)

Herber Rückschlag für Philipp Schobesberger. Der 20-Jährige, im Sommer von Pasching zu Rapid Wien gekommen, zieht sich einen Riss des äußeren Meniskus zu. Wie der Rekordmeister bekannt gibt, wird der Außenspieler noch heute Freitag von Dr. Benno Zifko operiert. Wie lange er genau ausfällt steht noch nicht fest, Trainer Zoki Barisic muss aber sicher mehrere Wochen auf den Oberösterreicher verzichten. (25.7.)

Lange musste Rapid Wien warten, doch nun ist die Arbeitserlaubnis für Neuzugang Srdjan Grahovac da. Somit ist der 21-jährige bosnischen U21-Teamkapitän auch in der Bundesliga spielberechtigt. Beim 3:1-Testspielsieg über Galatasaray war der Mittelfeldspieler bereits im Einsatz und wusste zu überzeugen. (24.7.)

Rapid besiegt indes vor 11.400 im Happel-Stadion Galatasaray Istanbul mit 3:1. Wydra (28.), Behrendt (52.) und Alar (91.) drehen das 0:1 durch Chedjou (26.). (23.7.)

Rapid hat nach Robert Beric den zweiten Neuzugang von Sturm fixiert. Florian Kainz erhält bei den Hütteldorfern einen Dreijahresvertrag. "Florian Kainz passt genau in unser Anforderungsprofil. Er hat sich nach einem kleinen Tief in der vergangenen Herbstsaison zuletzt wieder sehr stark präsentiert und ist in der Offensive sowohl links als auch rechts auf der Außenbahn einsetzbar", so Zoran Barisic. Kainz muss noch den Medizincheck bestehen, der in den nächsten zwei Tagen erfolgen soll. (22.7.)

Nach Salzburgs Ralf Rangnick spricht sich auch Rapid-Sportdirektor Andreas Müller für eine 16er-Liga aus. "Derzeit gibt es in Österreich nur 20 Profiklubs, zehn in der ersten Liga und zehn in der zweiten Liga. Ich denke, es sollte in der Zukunft darauf hinauslaufen, dass es eine Liga gibt mit 16 Profiklubs", so der Deutsche im Gespräch mit "Spox". Der ehemalige Schalke-Manager fordert zudem von Liga und Politik eine Infrastruktur-Offensive, die im Rahmen der EURO 2008 verpasst worden wäre. (20.7.)

Die Zug-Rückfahrt vom 1:6 in Salzburg hat für fünf Rapid-Fans ein Nachspiel. Sie wurden aufgrund ihres unzivilisierten Verhaltens festgenommen, ein sechster Beteiligter entging bisher noch der Festnahme. Die 16- bis 23-Jährigen sollen eine Gruppe von US-Schülerinnen im alkoholisierten Zustand belästigt haben. "Die neun jungen Frauen gaben an, dass sie Beschimpfungen, Drohungen und verbalen Nötigungen mit eindeutig sexuellem Bezug ausgesetzt waren", so Polizeisprecher Paul Eidenberger. (20.7.)

SV RIED: Die SV Ried gibt eine wichtige Personal-Entscheidung bekannt: Die Innviertler verlängern den Vertrag von Oliver Kragl (24) vorzeitig um ein Jahr bis Sommer 2016. "Oliver ist zu einem sehr wichtigen Baustein der Mannschaft geworden. Deshalb freut mich die Vertragsverlängerung besonders", erklärt SVR-Manager Stefan Reiter. Auch der Deutsche, der 2013 von Babelsberg kam, ist glücklich: "Ich habe mir meinen Platz in der Mannschaft erarbeiten können und bin mit meinen Leistungen zufrieden." (25.7.)

Die SV Ried muss lange Zeit auf Julian Baumgartner verzichten. Der 19-Jährige erlitt am Dienstag im Training einen Schien- und Wadenbeinbruch. Der Rechtsverteidiger wurde bereits operiert und fällt mehrere Monate aus. "Es tut mir sehr leid für ihn. Ich wünsche ihm alles Gute. Wir werden ihn am Weg zurück so gut es geht unterstützen", sagt Trainer Oliver Glasner. Der Youngster bestritt bisher 18 Bundesliga-Spiele für die Innviertler, bei denen er auch den Nachwuchs durchlief. (23.7.)

Ex-Ried-Vorstandsmitglied Thomas Altendorfer wirft dem Klub vor, ein Angebot über 170.000 Euro einer Brauerei abgelehnt zu haben. "Altendorfer hat das weder in einer Vorstandssitzung noch mir persönlich vorgelegt. Ganz abgesehen davon, dass wir mit der Rieder Brauerei einen gültigen und bestens dotierten Vertrag haben", kontert Manager Stefan Reiter in den "OÖ Nachrichten". Durch das Aus der Vorstände Altendorfer, Daxl und Jagereder haben die Innviertler "keine finanziellen Einbußen" erlitten. (21.7.)

RED BULL SALZBURG: Salzburg-Neuzugang Massimo Bruno, der vergangene Saison mit RSC Anderlecht Meister wurde und Champions League spielte, ist offiziell von RB Leipzig ausgeliehen. Das geht aus der DFL-Transferliste vom Mittwoch hervor. Wie der von Rapid verpflichtete Marcel Sabitzer ist auch der 20-jährige Belgier, der für neun Millionen Euro verpflichtet worden sein soll, für eine Saison in die Mozartstadt verliehen. Bruno wartet nacht zwei Plichtspielen noch auf seine erste Einsatzminuten bei den "Bullen". (25.7.)

Isaac Vorsah wird noch länger nicht für RB Salzburg auflaufen können. Der Ghanaer, der sich im Mai 2013 Cup-Halbfinale gegen Pasching einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen hat, musste erneut am Knie operiert werden. Während Vorsah somit weiterhin nicht spielen wird, meldet sich Rodnei nach seinen Leistenproblemen wieder zurück. Weiterhin nicht einsatzfähig sind Stefan Ilsanker (angebrochener Zeh), Asger Sörensen (Sprunggelenksverletzung) und Franz Schiemer (Muskelverletzung). (24.7.)

Red Bull Salzburg muss zwei Wochen auf Fränky Schiemer verzichten. Der Innenverteidiger, der den Vorzug gegenüber Andre Ramalho erhalten hatte, musste beim 6:1-Auftaktsieg der "Bullen" über Rapid in der 55. Minute ausgewechselt werden. Wie sich nun herausstellte, erlitt er eine Zerrung im Oberschenkel. Damit wird Schiemer auch die dritte Qualifikationsrunde zur Champions League verpassen, in der die Salzburger entweder auf den FC Valletta (MLT) oder den FK Qarabag (AZE) treffen (Hinspiel 0:1).

WOLFSBERGER AC: Der Wolfsberger AC trennt sich in einem Testspiel vor 29.000 Zuschauern in Klagenfurt mit 1:1 von Chelsea FC. Silvio bringt die Hausherren in Führung (57.), Boga rettet das Team von Jose Mourinho (83.). (23.7.)

Die Stürmersuche beim WAC ist beendet. Die Kärntner verpflichten den ungarischen Mittelstürmer Attila Simon von Paski FC. Der 31-Jährige unterschreibt einen Einjahres-Vertrag plus Option auf eine weitere Saison. "Attila bringt viel Erfahrung mit und hat nicht nur letzte Saison gezeigt, dass er Tore schießen kann. Er ist genau der Stürmer, den wir brauchen", so Coach Didi Kühbauer. Simon wurde vergangene Saison mit 18 Treffern Torschützenkönig, ingesamt erzielte er in 206 Einsätzen 72 Tore. (18.7.)

SCR ALTACH: 

Der SCR Altach muss kurz vor dem Saisonstart einen Rückschlag hinnehmen. Die Vorarlberger werden mehrere Wochen auf Benedikt Zech verzichten müssen. Der Innenverteidiger hat sich am Donnerstag im Training ohne Fremdeinwirkung eine schwere Verletzung zugezogen. Es besteht Verdacht auf einen Knöchelbruch sowie einen Seitenbandriss. Der 23-Jährige war in der abgelaufenen Saison Stammspieler - er ist im Aufstiegsjahr in der Ersten Liga in 34 Spielen 90 Minuten lang zum Einsatz gekommen. (10.7.)

SC WIENER NEUSTADT: Der SC Wiener Neustadt bietet für die neue Saison ein "Topless-Abo" für 135 Euro an. Die Dauerkarte trägt diesen Namen, weil es sich um eine Tribüne ohne Dach handelt und die Top-Spiele gegen die Austria sowie Rapid nicht inkludiert sind. Zusätzlich bekommen Käufer dieses Abos ein T-Shirt mit der humorvollen Aufschrift "I survived Stadion Wiener Neustadt". (23.7.)

Das Transferprogramm des SC Wiener Neustadt ist noch nicht abgeschlossen. Nach der 1:3-Niederlage zum Bundesligaauftakt in Ried verrät Manager Günter Kreissl, dass noch ein Spieler kommen soll. "Wir suchen einen Führungstypen, wie Jürgen Säumel einer war, sind bereits in Verhandlungen, blicken dabei auch ins Ausland", so der 40-Jährige in der "Kronen Zeitung". Zudem hoffen die Niederösterreicher auf die Rückkehr der verletzten Dennis Mimm, Kristijan Dobras, Mark Prettenthaler und Julian Salamon. (21.7.)

SV GRÖDIG: Christian Haas erklärt, wie der SV Grödig es schafft, immer wieder vielversprechende junge Talente zu verpflichten. "Ich beobachte den Spielermarkt in Österreich seit Jahren und traue mich zu behaupten, dass ich die Entwicklung aller österreichischen Spieler genau verfolge", so der Manager in den "Salzburger Nachrichten". "Darüber hinaus haben wir ein gutes Netzwerk und arbeiten mit Spielerberatern zusammen, die wiederum ein gutes Netzwerk im Ausland haben." (23.7.)

AUSTRIA WIEN: Das Kapitel Tamas Priskin ist bei der Wiener Austria beendet. Der ungarische Stürmer, der im Jänner 2014 verpflichtet und sofort an Maccabi Haifa verliehen wurde, wechselt in seine Heimat zu ETO Györ. "Er ist letztlich nicht der gesuchte Stürmertyp, den es für unser bevorzugtes System braucht. Zudem hat er aufgrund seiner familiären Situation den Wunsch geäußert", so AG-Vorstand Markus Kraetschmer. Die Austria, die weiterhin einen Angreifer sucht, wäre an einem Weiterverkauf Priskins beteiligt. (22.7.)

Christian Ramsebner ist nach dem nicht geahndeten Ellbogen-Check seines Grödiger Gegenspielers Tomi erzürnt. "Das ist ohne Diskussion Rot", schimpft der Verteidiger in der "Kronen Zeitung". (21.7.)

FC ADMIRA: Manuel Kuttins unsichere Vorstellung bei der 1:4-Auftaktniederlage gegen den WAC wirft Fragen auf, ob der 20-Jährige auch weiterhin im Kasten der Südstädter steht. "Jetzt haben wir eine Runde gespielt und bereits eine Tormanndiskussion", seuft Trainer Oliver Lederer in der "Krone". Die Leistung seines Teams habe ihn verwundert: "Das war nicht die Mannschaft, die ich kenne." (21.7.)

Wetten

DIASHOW

fak-svg-11

Schlagabtausch in Wien-Favoriten

Grödig remisiert bei der Austria. LAOLA1 mit den besten Bilder der 1. Runde:
Start der Bundesliga: Wer wird Meister?
RB Salzburg
Rapid Wien
Austria Wien
Sturm Graz
Ein anderer

DIASHOW

u19-dreier

Wir waren mal Stars

Einige sind es noch. Was wurde aus den U20-WM-Kickern von 2007 und 2011?

DIASHOW

DIASturm_1

Steirermen san very jung

LAOLA1 zeigt die besten Bilder der Sommer-Vorbereitung des SK Sturm Graz:

DIASHOW

ried3

Einen neuen Weg gehen

Ried will mit junger, dynamischer und offensiver Spielweise punkten. Pics:

DIASHOW

wac3

Der Ball ist dein Freund!

LAOLA1 hat die besten Bilder aus der Vorbereitung des Wolfsberger AC:

DIASHOW

scwn21

Schweiß, Blut und Milch

LAOLA1 hat die besten Bilder aus der Vorbereitung des SC Wr. Neustadt:

DIASHOW

adm_vorschau25

Sie wollen oben bleiben

LAOLA1 hat die besten Bilder aus der Vorbereitung der Admira:

DIASHOW

scra-tr22

Neue und alte Gesichter

Der SCR Altach startet die "Mission Bundesliga". Die Vorbereitung in Bildern:

DIASHOW

hanappi5

St. Hanappi im Wandel der Zeit

37 Jahre war das Hanappi-Stadion Heimstätte des SK Rapid. Eine Zeireise in Bildern:

DIASHOW

BericRapid_2

Beric bereits im Rapid-Training

Die zehn Bundesligisten sind auf Einkaufstour. Die Pics der Neuzugänge:

DIASHOW

rbs13

Salzburg spielt in neuen Dressen

Alle zehn Klubs bereiten sich auf die neue Bundesliga-Saison vor. Die Bilder:

DIASHOW

kampl-alan-soriano

Die Statistik-Schmankerl 2013/14

Tore, Flanken, Fouls - LAOLA1 hat alle Schmankerl der Saison 2013/14:

Tabelle

Tabelle

Platz Mannschaft Spiele Pkt
1.
Salzburg
36 80
2.
Rapid
36 62
3.
Grödig
36 54
4.
Austria
36 53
5.
Sturm
36 48
6.
Ried
36 43
7.
Wolfsberg
36 41
8.
Wr. Neustadt
36 39
9.
Admira
36 37
10.
Innsbruck
36 29

DIASHOW

DIASchuetzJurce_1994

Die Bundesliga-Torschützenkönige

Rückblick auf die Top-Torjäger der Bundesliga in den letzten 20 Jahren. LAOLA1-Zeitreise:

DIASHOW

Kampl_f

Erkennst du die Spieler?

Snappic - das Bundesliga-Level: Zum Testen haben wir eine Diashow:
logo blau
arrow Zieh das Icon in die Taskleiste und komm mit nur einem Klick auf LAOLA1.at!