Bild:

Liga-Facts: Das tut sich bei den Bundesliga-Klubs

Wien, Dienstag, 01.09.2015, 12:09 Uhr
0

LAOLA1 präsentiert dir regelmäßig Neuigkeiten, Gerüchte und Aktionen der zehn Bundesliga-Vereine und der Liga selbst.

Nicht immer wird es Neues von deinem Lieblingsverein zu vermelden geben, aber ein Blick in diese Rubrik lohnt sich alle Mal!

(LAOLA1-Transferliste Sommer 2015: Alle Wechsel im Überblick)

SK RAPID: Für Rapid war der letzte Transfertag ein gutes Geschäft. Laut "Krone" kostete Neuzugang Matej Jelic die Hütteldorfern weniger als eine Million Euro. Gleichzeitig wurde Robert Beric um 5,5 Mio. Euro (plus 1,5 Mio. an möglichen Prämien) an AS St. Etienne verkauft. Auch wenn von dieser Summe 300.000 Euro an dessen Ex-Klub Sturm gehen, bleibt Rapid ein großer Gewinn. Indes berichtet der "Kurier", dass Stefan Stangl bis zu seiner Verletzung kurz vor einer Nominierung ins ÖFB-Team stand. (1.9.)

Der SK Rapid hat nach dem Abgang von Robert Beric einen Ersatz gefunden. Die Grün-Weißen verpflichten den Kroaten Matej Jelic von MSK Zilina (SVK) bis Sommer 2019. Der 24-Jährige Stürmer hat in der letzten Saison für den Vizemeister in 29 Spielen 19 Treffer erzielt. In der aktuellen Spielzeit hat er schon 13 Mal getroffen.  "Wir haben ihn schon länger im Visier, er weiß, wo das Tor steht und wird mittelfristig eine Verstärkung für unsere Mannschaft sein", sagt Sportdirektor Andreas Müller. (31.8.)

Nach tagelangen Verhandlungen ist es nun offiziell: Robert Beric verlässt Rapid in Richtung AS St. Etienne. Der 24-jährige Stürmer soll den Hütteldorfern eine Rekord-Ablösesumme von 5,5 Mio. Euro einbringen. Zusätzlich könnten 1,5 Mio. Euro an Prämien fällig werden.
"Mir ist diese Entscheidung alles andere als leicht gefallen. Ich habe Verständnis, wenn jetzt manche Fans von mir enttäuscht sind, kann aber nur sagen, dass ich Rapid weiter im Herzen trage und dem Klub die Daumen drücke." (31.8.)

Der Senat 1 der Bundesliga gibt die Strafe gegen Richard Strebinger bekannt. Der Torhüter wird wegen der Verhinderung einer offensichtlichen Torchance im Spiel gegen den SV Mattersburg (2:4) für ein Spiel gesperrt. Der 22-Jährige wurde wegen dieser Aktion bereits nach fünf Minuten des Feldes verwiesen. (31.8.)

Co-Trainer Carsten Jancker hat einen großen Anteil am Verbleib von Philipp Schobesberger bei Rapid. "Jancker ist zwar der lauteste Kritiker von Schobi im Training. Aber er kann auch ganz genau abschätzen, auf welches Niveau ihn das Trainerteam noch bringen kann", erklärt Schobesbergers Berater Alexander Sperr im "Kurier". Am Flügelflitzer zeigte vor allem der FC Brentford großes Interesse. Sein bis 2018 verlängerter Vertrag beinhaltet massiv angehobene Bezüge. (29.8.)

RED BULL SALZBURG: Salzburg-Trainer Peter Zeidler fühlt sich dem SV Grödig aufgrund Yordy Reynas toller Entwicklung zum Dank verpflichtet. "Yordy ist immer für Überraschungen gut. Wir haben uns bei Grödig mehrfach bedankt, dass er dort Spielpraxis sammeln konnte", erklärt der Deutsche. Dem 21-jährigen Stürmer gelang im letzten Herbst am Untersberg als Leihspieler der Durchbruch. Aufgrund einer Knieprellung musste der Peruaner jedoch eine Einberufung für das Nationalteam ablehnen. (1.9.)

Doch noch eine Neuverpflichtung von Red Bull Salzburg, wenngleich Dimitri Skopintcev als Kooperationsspieler vorerst beim FC Liefering trainieren und spielen wird. Der 18-jährige Linksverteidiger kommt aus Leipzig und unterschreibt bis 2019. Skopintcev ist aktuell russischer U18-Nationalspieler, absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit für Zenit St. Petersburg sieben Partien in der UEFA Youth League (Tor und Assist). Salzburg darf dieses Jahr in der neuen Youth League (64 Teams) mitwirken. (31.8.)

Jonatan Soriano bleibt bei Red Bull Salzburg. Der Double-Sieger bestätigt ein Gespräch zwischen dem sportlichen Leiter Christoph Freund und dem Kapitän, der sich zuletzt vor allem via "instagram" unzufrieden äußerte. Leverkusen samt Ex-Trainer Roger Schmidt war am 29-Jährigen interessiert, wollte offenbar den Stürmer ausleihen. Auch sonst sollte sich beim Meister in beide Richtungen nichts mehr tun. Ein minimales Restrisiko gäbe es immer, heißt es aus dem Umfeld des Vereins. (31.8.)

Salzburg gibt nun auch offiziell die Verpflichtung von Hany Mukhtar bekannt. Der deutsche U20-Nationalspieler kommt leihweise (mit Kaufoption) für ein Jahr von Benfica. "Mukhtar ist offensiv sehr variabel einsetzbar", lobt Sportchef Christoph Freund den Kreativspieler. Mukhtar will in der Mozartstadt durchstarten: "Ich freue mich auf mein neues Team hier in Salzburg und habe so richtig Bock, mit ihm Titel zu gewinnen. Ich bin ein sehr ehrgeiziger Mensch und möchte mich weiterentwickeln." (28.8.)

SV RIED: Einen Tag nach Ende der Transferzeit begrüßt die SV Ried einen vereinslosen Testspieler. Florian Hart wird voraussichtlich bis Freitag versuchen, sich bei den Innviertlern für ein Engagement zu empfehlen. Der Vertrag des 25-Jährigen mit dem SV Grödig ist mit Ende der vergangenen Saison ausgelaufen, seither befindet sich der Oberösterreicher auf Klubsuche. Der Rechtsverteidiger spielte auch schon in Dänemark für SönderijyskE und beim LASK. Er hat insgesamt 63 Bundesliga-Spiele bestritten. (1.9.)

SV MATTERSBURG: Nachdem der SV Mattersburg zunächst noch dementiert hatte, bestätigt er nun doch die Verpflichtung des Letten Vitalijs Maksimenko. Der 24-jährige Abwehrspieler, der sowohl außen, als auch innen spielen kann, kommt vom FK Liepaja und unterzeichnet bei den Burgenländern einen Einjahres-Vertrag mit Option auf zwei weitere Saisonen. Der zwölffache Internationale spielte auch schon in England (Brighton&Hove Albion, Yeovil), Schottland (Kilmarnock) und den Niederlanden (VVV-Venlo). (1.9.)

WOLFSBERGER AC: Der Wolfsberger AC hat einen Tag nach Transferschluss noch einen vertragslosen Spieler zu sich geholt. Dabei handelt es sich um ein bekanntes Gesicht, denn Nemanja Rnic spielte bis zur vergangenen Saison bei den "Wölfen". Nun einigen sich die Parteien auf ein neues Arbeitspapier, das bis zum Ende dieser Spielzeit läuft. Rnic spielte von 2013 bis 2015 45 Partien für den WAC. Der Tabellenneunte nützt die Länderspielpause und testet am Freitag gegen Erste-Liga-Klub Wiener Neustadt. (1.9.)

AUSTRIA WIEN: Die Zukunft von Ismael Tajouri ist geklärt. Der Mittelfeldspieler verlängert seinen Vertrag beim FK Austria Wien bis 2018 inklusive Option. Gleichzeitig verleihen die Veilchen den Lybier, der derzeit auf die österreichische Staatsbürgerschaft wartet, bis Saisonende zum SCR Altach. Tajouri war erst im Sommer von einer Leihe von den Vorarlbergern nach Wien zurückgekehrt. "Altach ist die beste Option für mich und gut für meine Entwicklung", meint der 21-Jährige. (31.8.)

Der SC Austria Lustenau gibt die Verpflichtung eines defensiven Mittelfeldspielers bekannt. Marco Krainz wechselt von der zweiten Mannschaft des FK Austria Wien zum Erste-Liga-Klub aus Vorarlberg. Der 18-Jährige kam in der Saison 2014/2015 auf 16 Einsätze in der U18-Jugendliga und erzielte drei Treffer. Dazu hat Krainz bereits 24 Länderspiele für diverse ÖFB-Nachwuchsnationalteams bestritten.  Österreichs U18-Auswahl führte er zuletzt als Kapitän aufs Feld. (31.8.)

SCR ALTACH: Die Zukunft von Ismael Tajouri ist geklärt.
Der Mittelfeldspieler verlängert seinen Vertrag beim FK Austria Wien bis 2018 inklusive Option. Gleichzeitig verleihen die Veilchen den Lybier, der derzeit auf die österreichische Staatsbürgerschaft wartet, bis Saisonende zum SCR Altach. Tajouri war erst im Sommer von einer Leihe von den Vorarlbergern nach Wien zurückgekehrt. "Altach ist die beste Option für mich und gut für meine Entwicklung", meint der 21-Jährige. (31.8.)

Beim SCR Altach schlägt man Deadline Day zu. Der Brasilianer Lucas Galvao wechselt innerhalb Vorarlbergs von Austria Lustenau nach Altach, wo er bis Sommer 2018 unterschreibt. "Galvao ist ein Wunschspieler von Trainer Damir Canadi. Wir haben ihn schon länger auf dem Radar", so Sportdirektor Georg Zellhofer über den 24-Jährigen. (31.8.)

STURM GRAZ: David Schloffer verlässt Sturm Graz und wechselt leihweise für eine Saison zum deutschen Regionalligisten SV 07 Elversberg. "Danke für die spannende und lehrreiche Zeit, die ich bis jetzt bei den Schwarz-Weißen verbringen durfte. In der jetzigen Phase meiner Karriere ist es wichtig für mich Einsatzminuten zu sammeln. Jetzt freue ich mich auf die neue Herausforderung", erklärt der 23-Jährige.
Trainer in Elversberg ist Michael Wiesinger, der im vergangenen Herbst ein Kandidat bei Sturm war. (31.8.)

Via "facebook" meldet sich Donis Avdijaj zu den Reaktionen auf seinen Wordrap in der "Kleinen" zu Wort. Er sei sicher gewesen, dass jedermann erkennen würde, dass es kein ernst gemeintes Interview sei, in dem er sich vor allem selbst auf die Schippe nehme. "Einige humorlose Reaktionen beweisen das Gegenteil. Mit den mittlerweile üblichen glattgebügelten Interviews, nichtssagenden Worthülsen und einstudierten Phrasen will ich künftig auch bei ernst gemeinten Interviews nicht dienen. Das wäre nicht mehr ich", so Avdijaj, der im Wordrap über ein "Geldschwimmbad mit Pferden, die ihm zuschauen" philosophiert hatte. In seinem Facebook-Eintrag posiert der Sturm-Kicker konsequenterweise mit einem Pferd.  (29.8.)

 

Jo Leute , was geht up ? Eigentlich war ich mir ja völlig sicher, dass nun wirklich für jedermann erkennbar sein...

Posted by Donis Avdijaj on Samstag, 29. August 2015


Rund vier Wochen nach seinem gegen Grödig erlittenen Muskelfaserriss ist Christian Klem zurück im Mannschaftstraining bei Sturm Graz. 
"Ich bin wieder schmerzfrei und kann alles mitmachen", so der 24-Jährige gegenüber der "Kleinen Zeitung". Ob er gegen Salzburg am Sonntag wieder spielen darf, steht noch nicht fest. "Das muss der Trainer entscheiden." Sturms zweiter Linksverteidiger, der Grieche Charalampos Lykogiannis, trainiert nach seinem Muskelbündelriss dagegen weiterhin individuell. (28.8.)

FC ADMIRA: Der FC Admira Wacker Mödling verleiht Rechtsverteidiger Thomas Weber für die restliche Saison an Erste-Liga-Klub Floridsdorfer AC. Der 22-Jährige kam bei den Südstädtern in dieser Saison noch nicht zum Einsatz und spielte eine Partie für die Amateure in der Regionalliga Ost. Insgesamt kann Weber aber bereits auf 48 Bundesliga-Einsätze zurückblicken, in denen er einen Treffer und zwei Assists verzeichnete. FAC verplichtet zudem Offensivspieler Rene Felix von Donaufeld (RLO). (31.8.)

Die Admira schlägt am Transfermarkt zu. Die Südstädter geben die Verpflichtung von Srdjan Spiridonovic bekannt. Der 21-jährige Offensivmann kommt ablösefrei, nachdem sein Vertrag bei Vicenza Calcio (Serie B) nicht verlängert wurde. Am Montag soll die Freigabe vom italienischen Verband kommen. "Ich bin froh, zurück in Österreich zu sein und freue mich vor allem, dass ich nun Teil dieser eingeschworenen Admira-Mannschaft sein darf", so der Ex-Austrianer über seine neue Aufgabe. (28.8.)

Wetten

DIASHOW

DIARBSFAK_1

Pehlivans erstes Mal als "Bulle"

Admira und Rapid weiter unbesiegt. Gludovatz mit perfektem Einstand. Pics:

DIASHOW

hochhauser1

Sie führten die Wikinger an

Von Hochhauser bis Gludovatz. Das sind die Ried-Trainer der letzten Jahre:

DIASHOW

rapid-logen2

So residieren VIPs bei Rapid

Das erwartet die zahlungskräftigen Business-Kunden im neuen Allianz Stadion.

DIASHOW

DIASchuetzJurce_1994

Die Bundesliga-Torschützenkönige

Rückblick auf die Top-Torjäger der Bundesliga in den letzten 20 Jahren. LAOLA1-Zeitreise:

DIASHOW

schneck7 sturm-dress_02

Das Leben einer Legende

"Schneckerl" wird 60! LAOLA1 hat die besten Bilder von Herbert Prohaska:

DIASHOW

allianz1

Atemberaubende Luftaufnahmen

Rapids Allianz Stadion nimmt Formen an. So weit ist das Schmuckkästchen. Pics:

DIASHOW

kienast14

Auf Zeitreise mit Roman Kienast

Bei Sturm blüht Stürmer auf. In Karriere hat er schon viel erlebt. Die besten Pics:

DIASHOW

rbteaser

Wir spiel(t)en für Red Bull

Zehn Jahre Red Bull Salzburg. Alle Spieler der Ära seit 2005 in Wort und Bild:

DIASHOW

stadion1

Austrias neues Schmuckkästchen

So soll die Heimstätte der Veilchen künftig aussehen. Die Grafiken:

DIASHOW

wohlfahrt19 hanappi53 hanappi5

Ein Mann für alle Fälle

Wasserball, Kartfahren, Golfen und Ringen - die besten Bilder von Franz Wohlfahrt:

DIASHOW

okotie-madl-veli

Wir waren mal Stars

Einige sind es noch. Was wurde aus U20-WM-Kickern von 2007 und 2011?
logo blau
arrow Zieh das Icon in die Taskleiste und komm mit nur einem Klick auf LAOLA1.at!