Fussball

Bundesliga

Bild: GEPA

Bundesligisten erwachen aus dem Winterschlaf

Wien, Mittwoch, 02.01.2013, 16:31 Uhr
0

Die Winterruhe in der österreichischen Bundesliga ist ab Freitag Geschichte.

Schlusslicht Wacker Innsbruck will mit zwei Tage andauernden Leistungstests in Mayrhofen im Zillertal den anvisierten Sprung vom Tabellenende einleiten.

Ab Montag wird es richtig ernst

Richtig ernst wird es nach drei Wochen Urlaubspause für die Tiroler aber ebenso wie für die übrigen Erstligisten ab Montag.

Winterkönig Austria startet wie Rapid mit Leistungstests in die Vorbereitung für die am 16. Februar beginnende Frühjahresmeisterschaft.

Doublesieger Salzburg bestreitet diese erst ab 9. Jänner für gleich drei Tage in Thalgau. Da wird auch geprüft, ob die Profis ihre individuell ausgearbeiteten Trainingsprogramme in der Liga-Pause erfüllt haben.

Türkei wieder hoch im Kurs

Auf der Flucht vor den winterlichen Bedingungen in heimischen Gefilden steht bei den Bundesligisten auch dieses Jahr die Türkei hoch im Kurs.

Die türkische Riviera beherbergt dank hervorragender Platzqualitäten und eines großes Angebots an Testspielgegnern von Jänner bis Februar gleich acht Clubs.

Die Austria, Salzburg, Sturm Graz, Ried, WAC, Admira, Wiener Neustadt und Wacker schlagen ihre Zelte in Antalya, Belek und Side auf.

Nur Rapid und Mattersburg in Portugal

Einzig Rapid und der SV Mattersburg trainieren wie im Vorjahr in Portugal.

Die Hütteldorfer sind auf Einladung erneut in Faro zu Gast, wo auch Spiele im "Atlantic Cup" auf dem Programm stehen. Die Burgenländer sind in Lagos und damit ebenso an der Algarve-Küste anzutreffen.

Getestet wird ausgiebig. Als Gegner zog die Austria den Hamburger SV an Land, am 12. Jänner gastiert der Tabellenführer in der Hansestadt.

Salzburg gegen Foda

Bereits in der Türkei treffen die Favoritner auf St. Pauli, Thun und Zürich.

Salzburg testet in Belek gegen den 1. FC Kaiserslautern um den ehemaligen Sturm-Coach Franco Foda sowie den kroatischen Spitzenclub Hajduk Split.

Für die Frühjahres-Generalprobe am 9. Februar wird vom Meister noch ein prominenter Kontrahent gesucht.

Ruzomberok als Derby-Vorspiel

Interessantes Detail am Rande: Unmittelbar vor dem Schlager der 21. Runde, dem großen Wiener Derby, treffen die beiden Erzrivalen auf denselben Gegner.

Dem slowakischen Verein Ruzomberok ist es vorbehalten, die Form der Wiener Großclubs einzuordnen.

Community

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar

 

Lust auf mehr Diskussion? Besuche das LAOLA1-Forum.

Rechtliche Hinweise:
Die Kommentare der User geben nicht notwendigerweise die Meinung der LAOLA1-Redaktion wieder. LAOLA1 behält sich vor, ohne Angabe von Gründen Kommentare zu löschen, insbesondere wenn diese straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen von LAOLA1 zuwiderlaufen. Wir verweisen in diesem Zusammenhang insbesondere auf unsere Nutzungsbedingungen. Der User kann in solchen Fällen auch keinerlei Ansprüche geltend machen. Weiters behält sich die LAOLA1 Multimedia GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Wetten

DIASHOW

AbrissParty_14

Rapid-Fans zerlegen Stadion

Aber ganz legal! Erinnerungsstücke bei der Abrissparty sind heiß begehrt:

DIASHOW

hanappi53 hanappi5

Diese Stars hinterließen Spuren

Abrissparty im Hanappi! Von Ronaldinho bis Savicevic verewigten sich hier viele.

DIASHOW

aka1 Kampl_f

Das neue Prunkstück

In Salzburg wird Europas größte Nachwuchsakademie offiziell eröffnet:

DIASHOW

prettenthaler fak10

20 über 30

Nur 20 Bundesliga-Spieler sind derzeit 30 Jahre oder älter. Die Übersicht:
Start der Bundesliga: Wer wird Meister?
RB Salzburg
Rapid Wien
Austria Wien
Sturm Graz
Ein anderer

DIASHOW

okotie-madl-veli

Wir waren mal Stars

Einige sind es noch. Was wurde aus U20-WM-Kickern von 2007 und 2011?

DIASHOW

DIASchuetzJurce_1994

Die Bundesliga-Torschützenkönige

Rückblick auf die Top-Torjäger der Bundesliga in den letzten 20 Jahren. LAOLA1-Zeitreise:
logo blau
arrow Zieh das Icon in die Taskleiste und komm mit nur einem Klick auf LAOLA1.at!